Allgemeine Pädagogik und Bildungsforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen Prof. Dr. Rudolf Tippelt

I. Vollständige Liste aller Veröffentlichungen von 1991 bis heute

2017

  • Tippelt, R.: Soziokulturelle Milieus. In: Wagner, E./Wenrich, R./Ratzel, A.-J. (Hrsg.): Diversity im Kunstunterricht. Modelle inter- und transkultureller Vermittlungspraxis. München: kopaed, S. 210-218.
  • Tippelt, R./Lindemann, B.: Professionalität in der Weiterbildung - Anspruch und Wirklichkeit. In: Dobischat, R./Arne, E./Rosendahl, A. (Hrsg.): Das Personal in der Weiterbildung. Im Spannungsfeld von Professionsanspruch und Beschäftigungsrealität. Wiesbaden. Springer VS, S. 79-93.
  • Tippelt, R. (2017): Bildungsreformen und sozialer Wandel. Rationale Analyse und begründete normative Prämissen nach "Schockerleben". In: H. Barz (Hrsg.): Handbuch Bildungsreform und Reformpädagogik. Wiesbaden: Springer VS, S. 113-128.
  • Aktionsrat Bildung (Blossfeld, H.-P./Bos, W./Daniel, H.-D./Hannover, B./Köller, O./Lenzen, D./Roßbach, H.-G./Seidel, T./Tippelt, R./Wößmann, L.) (2017): Bildung 2030 - veränderte Welt. Fragen an die Bildungspolitik. Münster: Waxmann.
  • Kadera, S./Tippelt, R./Fuchs, C. (in Vorb.): Krisenmanagement und Umgang mit schwierigen Situationen. In Kindeswohl als kollektives Orientierungsmuster? Präventive Strategien zur Verhinderung sexuellen Missbrauchs in pädagogischen Einrichtungen. Ein Praxishandbuch.
  • Fuchs, C., Kadera, S. & Tippelt, R. (in Vorb.): Fortbildung von pädagogischem Personal als Prävention gegen sexualisierte Gewalt. In Kindeswohl als kollektives Orientierungsmuster? Präventive Strategien zur Verhinderung sexuellen Missbrauchs in pädagogischen Einrichtungen. Ein Praxishandbuch.
  • Fuchs, C., Kadera, S. & Tippelt, R. (in Vorb.): Ethische und offene Leitungs- und Führungsstile. In Kindeswohl als kollektives Orientierungsmuster? Präventive Strategien zur Verhinderung sexuellen Missbrauchs in pädagogischen Einrichtungen. Ein Praxishandbuch.
  • Tippelt, R./Alkoyak-Yildiz, M. (in Druck): Moralische Bildung im Lebenslauf. In: J. Sautermeister (Hrsg.): Ethik im Diskurs: Moralpsychologie. Transdisziplinäre Perspektiven. München: Kohlhammer.
  • Schmidt-Hertha, B./Tippelt, R. (2017): Entwicklung von Mediennutzungskompetenzen im Erwachsenenalter. In: Erpenbeck, J./Sauter, W. (Hrsg.): Handbuch Kompetenzentwicklung im Netz. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 385-409.

2016

  • Gebrande, J./Tippelt, R. (2016): Inklusion aus der Perspektive der Zielgruppenforschung. Teilhabe in der Erwachsenenbildung. In: Katholische Erwachsenenbildung Deutschland Bundesarbeitsgemeinschaft e.V./KEB Deutschland (Hrsg.): EB Erwachsenenbildung (Vierteljahresschrift für Theorie und Praxis), (Heft 03/62. Jahrgang/2016). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Wahl, J./Lindemann, B./Nittel, D./Tippelt, R. (2016): Selbstreflexivität und Selbstbeobachtung in der organisationspädagogischen Forschung. Eine Möglichkeit zur Ausbalancierung der Näheantinomie zwischen Forschenden und Teilnehmenden. In: Göhlich, M./Weber, S.M./Schröer, An./Schemmann, M. (Hrsg.): Organisation und Methode. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik. Wiesbaden: Springer, S. 279-290.
  • Lindemann, B./Tippelt, R. (2016): Absolvent/innen-Studien als Entwicklungsinstrument der Hochschulen am Beispiel der Erziehungswissenschaft der LMU München. In: Schippling, A./Grunert, C./Pfaff, N. (Hrsg.): Kritische Bildungsforschung. Standortbestimmungen und Gegenstandsfelder. Opladen: Budrich, S. 382-396.
  • Tippelt, R./Kadera, S. (2016). Ethics-based leadership and cooperative management: Educational roots of good leadership. In: Culture, Biography & Lifelong Learning, 2(1), S. 61-75.
  • Aktionsrat Bildung (Blossfeld, H.-P./Bos, W./Daniel, H.-D./Hannover, B./Köller, O./Lenzen, D./Roßbach, H.-G./Seidel, T./Tippelt, R./Wößmann, L.) (2016): Integration durch Bildung. Migration und Flüchtlinge in Deutschland. Münster: Waxmann.
  • Tippelt, R./Schmidt-Hertha, B. (2016): Inklusion in der Erwachsenenbildung. In: Education Permanente (Schweizerische Zeitschrift für Weiterbildung), (01/2016). Zürich, Nyon, Lugano: Schweizerischer Verband für Weiterbildung, S. 8-9.
  • Tippelt, R./Lindemann, B. (2016): Lernende Regionen und Kooperation: Organische Solidarität als Herausforderung. In: Berndt, C./Kalisch, C./Krüger, A. (Hrsg.): Räume bilden - pädagogische Perspektiven auf den Raum. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 203-214.
  • Schmidt-Hertha, B./Tafertshofer, L./Tippelt, R. (2016): Forschung und Publikationskulturen. In: Koller, H.-C./ Faulstich-Wieland, H./Züchner, I. (Hrsg): Datenreport Erziehungswissenschaft 2016. Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich, S. 159-179.
  • Tippelt, R./Nittel, D. (2016): Das Theorem „Arbeitsteilung" bei E. Durkheim als Inspiration für Analysen des pädagogisch organisierten Systems des lebenslangen Lernens? In: Schröer, A./Göhlich, M./Weber, S.M./Pätzold, H. (Hrsg.): Organisation und Theorie. Beiträge der Kommision Organisationspädagogik. Wiesbaden: Springer VS, S. 137-149.

2015

  • Tippelt, R./Kadera, S.: Netzwerke und lernende Regionen als Orte organisationspädagogischer Forschung und Praxis. In M. Göhlich, A. Schröer & S. M. Weber (Hrsg.), Handbuch Organisationspädagogik. Wiesbaden: Springer VS.
  • Tippelt, R./Gebrande, J.: Kompetenzmessung in der Weiter- und Erwachsenenbildung unter besonderer Berücksichtigung von PIAAC. In: J. Erpenbeck & L. von Rosenstiel (Hrsg.). Handbuch Kompetenzmessung. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 1-16.
  • Tippelt, R./Lindemann, B. (im Druck): Institutionenforschung in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung. In: R. Tippelt & A. von Hippel (Hrsg.). Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung, 6.Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Tippelt, R. (im Druck): Erwachsenen- und Weiterbildung im sozialen Wandel. In: R. Tippelt & A. von Hippel (Hrsg.). Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung, 6.Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Markowetz, R./Tippelt, R. (2015): Was können Sonderpädagogen und Erwachsenenbildung voneinander lernen? Ein Dialog zwischen Reinhard Markowetz und Rudolf Tippelt. In: Hessische Blätter für Volksbildung. Bielefeld: Hessischer Volkshochschulverband, S. 339-348.
  • Tippelt, R.(2015): PIAAC: Kompetenzfeststellung und –debatte in Spanien. In: ZEP Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik. Münster: Waxmann, S. 25-29.
  • Gebrande, J./Tippelt, R. (2015): Basiskompetenzen am Übergang in die Nacherwerbsphase. In: Schmidt-Lauff, S./von Felden, H./Pätzold, H. (Hrsg.): Transitionen in der Erwachsenenbildung. Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich Verlag, S.175-187.
  • Buschle, C./Tippelt, R. (2015): Professionelle Erwachsenenbildner_innen. Ein Beruf zwischen Fremdanforderungen und reflexiver Kompetenz. In: N. Justen & B. Mölders (Hrsg.). Professionalisierung und Erwachsenenbildung. Selbstverständnis - Entwicklungslinien - Herausforderungen. Opladen: Barbara Budrich Publishers, S. 41–58.
  • Michel, K./Buschle, C./Kainz, F./Tippelt, R. (2015): Indikatorenentwicklung für ein kommunales Bildungsmanagement - Dokumentation eines regionalen Transferprojektes (Schriftenreihe des internationalen Hochschulverbunds IUNworld, Bd. 7). München: Utz.
  • Tippelt, R. (2015): Lifeworld (Lebenswelt) Orientation and the Construction of Social Milieus. In: Elm - European Lifelong Learning Magazine (01/2015). Verfügbar unter
    http://www.elmmagazine.eu/articles/milieus-and-lifeworld-research
  • Tippelt, R. (2015): Andere Generationen und deren Deutungsmuster verstehen. In: Zeitschrift Weiterbildung (04/2015), S. 6-9.
  • Tippelt, R. (2015): Stichwort: Bildungslandschaften. In: DIE - Zeitschrift für Erwachsenenbildung (04/2015). Bielefeld: Bertelsmann, S. 20-22.
  • Alkoyak-Yildiz, M./Tippelt, R. (2015): Burnout im Lehrerberuf. Katholische Bildung, 5 (116), S. 222-229.
  • Aktionsrat Bildung (Blossfeld, H.-P./Bos, W./Daniel, H.-D./Hannover/ Köller, O./B./Lenzen, D./Roßbach, H.-G./Seidel, T./Tippelt, R./Wößmann, L.) (2015): Bildung. Mehr als Fachlichkeit. Münster: Waxmann.
  • Tippelt, R. (2015): Kompetenzentwicklung im Lebenslauf - "Programme for the International Assessment of Adult Competencies" (PIAAC) und Competencies in Later Life (CiLL). Einführung in den Thementeil. Zeitschrift für Pädagogik, 61 (2), S. 157-161.
  • Schmidt-Hertha, B./Tippelt, R. (2015): Weiterbildungsforschung. In: Reinders, H./ Ditton, H./Gräsel, C./ Gniewosz, B. (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung. Gegenstandsbereiche (2. Auflage). Wiesbaden: Springer VS, S. 179-191.

2014

  • Tippelt, R. (2014): Arbeitsteilung und das pädagogisch organisierte System des lebenslangen Lernens - zum pädagogisch und gesellschaftstheoretisch wichtigen Beitrag Emile Durkheims
  • Nittel, D./Tippelt, R./Wahl, J. (Hrsg): Kooperation inner- und außerhalb
    des Systems des lebenslangen Lernens. 2014, III, 88 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-100177
    Verfügbar unter:
    http://www.pedocs.de/volltexte/2014/10017pdf/Nittel_Tippelt_Wahl_2014_Kooperation_Lebenslanges_Lernen.pdf
  • Gebrande, J./Tippelt, R. (2014): Übergang in die Nacherwerbsphase: Basiskompetenzen und Humanontogenese. Präsentation auf der DGfE-Sektionstagung Erwachsenenbildung in Frankfurt, 30. September 2014.
  • Lindemann, B./Tippelt, R. (2014): Adressaten, Zielgruppen, Teilnehmende. In: Dinkelaker, J./v. Hippel, A. (Hrsg.): Erwachsenenbildung in Grundbegriffen. Stuttgart: Kohlhammer, S. 57-65.
  • Tippelt, R./Kadera, S./Buschle, C. (2014): Interorganisationale Kooperation zur Förderung des lebenslangen Lernens. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (Sonderheft 26), S. 65-78.
  • Tippelt, R./Kadera, S. (2014): Lernumwelten in der Erwachsenen- und Weiterbildung. In: Krapp, A./Weidenmann, B. (Hrsg.): Pädagogische Psychologie, 6., vollständig überarbeitete Auflage. Weinheim: Beltz, S. 455-480.
  • Tippelt, R./Setzer, B./Lindemann, B. (2014): Zur sozialen und individuellen Konstruktion der Wirklichkeit: Lebenswelt, Milieus und Altersbilder aus erwachsenenpädagogischer Perspektive. In: Ebner von Eschenbach, M./Günther, S./Hauser, A. (Hrsg.): Gesellschaftliches Subjekt. Erwachsenenpädagogische Perspektiven und Zugänge. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, S. 18-193.
  • Tippelt, R./Kadera, S. (2014): Potentiale von Large-Scale-Assasements und Längsschnittstudien zur Entwicklung über die Lebensspanne - analytische und orientierende Perspektiven. In: Report - Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 03, Bielefeld: Bertelsmann, S. 15-28.
  • Eckert, T./Tippelt, R. (2014): Bildungsprozesse über die Lebenszeit zwischen Privatheit, ökonomischer Vewrwertung und staatlicher Regelung. In: Private Schulen, S. 155-168.
  • Tippelt, R. (2014): Pädagogik im Hochschulsystem und sozialer Wandel. In: Pädagogische Rundschau - Sonderdruck - Heft 4 / 68. Jahrgang 2014, S. 463-474.
  • Tippelt, R. (2014): Der pädagogische und bildungspolitische Rahmen der modernen Kompetenzdebatte - Zur Differenzierung von Kompetenzkonzepten. In: BAP - Journal für politische Bildung 3/2014, S. 8-17.
  • Tippelt, R. (2014): Arbeitsteilung und Kooperation im System des Lebenslangen Lernens. In: Education Permanente: Schweizerische Zeitschrift für Weiterbildung 2014 (3), S. 28-30.
  • Tippelt, R./ Gebrande, J. (2014): PIAAC und die Folgen für die Erwachsenenbildungswissenschaft. In: Hessische Blätter für Volksbildung, 64 (2), S. 107-115.
  • Zierer, K./Ertl, H./Philips, D./Tippelt, R. (2014): Profillinien erziehungswissenschaftlicher Zeitschriften. Eine Orientierungshilfe. In: Erziehungswissenschaft. Heft 48. DGfE. Opladen: Budrich Verlag, S. 9-128.
  • Schmidt-Huber, M./Tippelt, R. (2014): Born to be a leader? Auf der Suche nach den Wurzeln guter Führung. Roman-Herzog-Institut. Nr. 15. München. Verfügbar unter www.romanherzoginstitut.de
  • Tippelt, R./Gebrande, J. (2014): Neue Bildung über den Lebenslauf. In H.-W. Wahl & A. Kruse (Hrsg.): Lebensläufe im Wandel? Sichtweisen verschiedener Disziplinen. Stuttgart: Kohlhammer Verlag, S. 260-271.
  • Schmidt-Hertha, B./Tippelt. R. (2014): Erwachsenen- und Weiterbildung: Sicherheit durch Qualitätsentwicklung?. In: Kessl, F./Polutta, A./ van Ackeren, I./Bobischat, R./Thole, W. (Hrsg.): Prekarisierung der Pädagogik - Pädagogische Prekarisierung? Erziehungswissenschaftliche Vergewisserungen. Weinheim: Beltz, S. 129-140.
  • Tippelt, R./Nittel, D. (2014): Die Professionalisierung von Erziehung und Bildung im Spannungsverhältnis zwischen einem pädagogisch organisierten oder einem pädagogisch verfassten System des lebenslangen Lernens. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System lebenslangen Lernens - Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 255-268.
  • Buschle, C./Fuchs, S./Tippelt, R. (2014): Kooperationsprofile pädagogischer Berufsgruppen. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System lebenslangen Lernens - Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 165-199.
  • Wahl, J./Nittel, D./Tippelt, R. (2014): Lebenslanges Lernen: Die Verankerung einer Wissens- und Institutionalisierungsform in den sozialen Welten pädagogisch Tätige. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System lebenslangen Lernens - Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 120-164.
  • Nittel, D./Tippelt, R./Dellori, C./Siewert-Kölle, A. (2014): Gemeinsamkeiten und Unterschiede der pädagogischen Berufsgruppen. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System lebenslangen Lernens - Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 6-101.
  • Schütz, J./Wahl, J./Buschle, C./Dellori, C./Nittel, D./Tippelt, R. (2014): Methodisches Vorgehen und Stichprobe im Überblick: Studiendesingn und Forschungspraxis. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System lebenslangen Lernens - Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S.32-59.
  • Nittel, D./Tippelt, R. (2014): Theoretische Hinführung: Das pädagogisch organisierte System des lebenslangen Lernens in komparativer Sicht. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System lebenslangen Lernens - Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 20-31.
  • Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (2014): Einleitung: Impuls für eine komparative Berufsgruppenforschung in den Erziehungswissenschaften - Die PAELL-Studie. In: Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (Hrsg.): Pädagogische Arbeit im System lebenslangen Lernens - Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz, S. 1-19.
  • Nittel, D./Schütz, J./Tippelt, R. (2014): Pädagogische Arbeit im System lebenslangen Lernens - Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung. Weinheim: Beltz.
  • Schmidt-Hertha, B./Tippelt, R. (2014): Erziehungswissenschaft und das Verhältnis zu ihren Bezugsdisziplinen vor dem Hintergrund der Stellen- und Bezugspraxis (1995 bis 2012). In: Zeitschrift für Pädagogik, 60. Beiheft, April 2014, S. 17-183.
  • Tippelt, R./Legni, C. (2014): Bildung im Alter - Bildung für das Altern. Ein Beitrag zur Reihe "Gelingendes Altern und soziale Arbeit" an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft, München 2013.
  • Tippelt, R. (2014): Formen interorganisationaler Kooperation und ihre organisationspädagogischen Konequenzen. In: Weber, S. M./Göhlich, M./Schröer, A./Schwarz, J. (Hrsg.): Organisation und das Neue. Beträge der Kommission Organisationspädagogik. Wiesbaden: Springer, S. 4-64.
  • Tippelt, R. (2014): Herausforderung für die Bildungsforschung. Internationale Impulse im Kontext zeitgenössischer Steuerungspraxis im Bildungsbereich. In: Impulse. DIE - Zeitschrift für Erwachsenenbildung. 1/2014, S. 45-48.

2013

  • Tippelt, R. (2013): Bildung und Bindung - verbindende und ambivalente Aspekte. Einführung in den Thementeil. In: Zeitschrift für Pädagogik. Heft 6. November/Dezember 2013. S. 79-792.
  • Tippelt, R. (2013): Bildung und Bindung - eine ambivalente, unsicher-vermeidende oder sichere Beziehung?. In: Zeitschrift für Pädagogik. Heft 6. Nove,ber/Dezember 2013. S. 858-867.
  • Tippelt, R. (2013): Bildung, Persönlichkeit und professionelle Führung. In: Faix. W. G./Erpenbeck, J./Auer, M. (Hrsg.): Bildung. Kompetenzen. Werte. Stuttgart: Steinbeis, S. 245-264.
  • Friebe, J./Setzer, B./Tippelt, R. (2013): Kompetenzentwicklung bei älteren Menschen. Zugänge und Barrieren. In: v. Felden, H./Hof, C./Schmidt-Laiff, S. (Hrsg): Erwachsenenbildung im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Praxis. Hohengehren: Schneider Verlag, S. 49-61.
  • Tippelt, R. (2013): Bildungssituation im tertiären Bildungsbereich (Hochschulen) - Eine quantitative Perspektive aus Sicht der VIldungsforschung. In: Faix. W. G./Erpenbeck, J./Auer, M. (Hrsg.): Bildung. Kompetenzen. Werte. Stuttgart: Steinbeis, S. 201-216.
  • Tippelt, R. (2013): Menschenrechte als Aufgabe und Herausforderung für die Erwachsenenbildung - Bildungstheoretische Reflektionen. In: Seiverth, A. (Hrsg.): 2011/2012 Jahrbuch. Evangelische Erwachsenenbildung. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, S. 145-166.
  • Tippelt, R. (2013): Commitment durch Kommunikation - Grundlage für die Bildungsdemokratie. Vortrag bei der 5. DEQA-VET Fachtagung beim Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn 2013.
  • Tippelt, R. (2013): Von der wissenschaftlichen Weiterbildung zum lebenslangen Lernen - theoretische und praktische Aspekte einer Perspektivenverschränkung. Vortrag gehalten  13.09.2012 bei der Jahrestagung DGWF (Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V.) in München.
  • Schmidt-Hertha, B./Tippelt, R. (2013). Welche Rolle spielen non-cognitive skills für das Lebenslange Lernen? - Expertise im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Tippelt, R./Kadera, S. (2013): Volkshochschulen im Kontext kommunaler Bildungskoordination. In: Feld, T. C./Kraft, S./May, S./Seitter, W. (Hrsg.): Engagierte Beweglichkeit. Weiterbildung öffentlicher Verantwortung. Wiesbaden: Springer, S. 69-82.
  • Tippelt, R./Alkoyak-Yildiz, M./Buschle, C. (2013): Frühkindliche Bildung in Entwicklungsländern. In: Stamm, M./Edelmann, D. (Hrsg.): Handbuch für frühkindliche Bildungsforschung. Wiesbaden: Springer, S. 239-258.
  • Tippelt, R./Nittel, D. (2013): Arbeitsteilung im pädagogisch organisierten System lebenslangen Lernens - Zur Aktualität Émile Durkheims. In: Hessische Blätter 2/2013, S. 145-163.
  • Tippelt, R. (2013): Von der wissenschaftlichen Weiterbildung zum lebenslangen Lernen - Theoretische und praktische Aspekte einer Perspektivenverschränkung. In: Vogt, H. (Hrsg): Beiträge 53 - DGWF Jahrestagung 2012. Bielefeld: DGWF, S. 20-26.
  • Tippelt, R. (2013): Übergänge im Berufswesen. In: Zehetmair, H. (Hrsg.): Zukunft durch Bildung - Bildung für die Zukunft. München: Hanns-Seidel-Stiftung, S. 53-66.
  • Aktionsrat Bildung (Blossfeld, H.-P./Bos, W./Daniel, H.-D./Hannover, B./Lenzen, D./Prenzel, M./Roßbach, H.-G./Tippelt, R./Wößmann, L.) (2013): Qualitätssicherung an Hochschulen: von der Akkreditierung zur Auditierung. Münster: Waxmann.
  • Zierer, K./Ertl, H./Phillips, D./Tippelt, R. (2013): Das Publikationsaufkommen der Zeitschrift für Pädagogik im deutsch-englischen Vergleich. In: Zeitschrift für Pädagogik - Quantitative und qualitative Unterrichtsforschung - Gemeinsamkeiten und Differenzen. Heft 3 - Mai/Juni 2013, S. 400-424.
  • Schmidt-Hertha, B./Tippelt, R. (2013): Inklusion in der Weiterbildung. In: Döbert, H./Weishaupt, H. (Hrsg.): Inklusive Bildung professionell gestalten - Situationsanalyse und Handlungsempfehlungen. Münster: Waxmann, S. 241-262.
  • Tippelt, R./Schmidt-Hertha, B. (2013): Inklusion im Hochschulbereich. In: Döbert, H./Weishaupt, H. (Hrsg.): Inklusive Bildung professionell gestalten - Situationsanalyse und Handlungsempfehlungen. Münster: Waxmann, S. 203-230.
  • Tippelt, R. (2013) Schule des Lebens - Für eine gelingende Persönlichkeitsentwicklung braucht es mehr als guten Schulunterricht. Über den Stellenwert der informellen Bildung im Lebenslauf und notwendige forschungsstrategische Konsequenzen. In: DJI Impulse 100.
  • Tippelt, R. (2013): Bildungsinteressen und Bildungsverhalten im soziokulturellen (und interkulturellen) Vergleich. In: Moosmüller, A. /Waibel, I. (Hrsg.): Wissenschaftsmobilität und Interkulturelle Kommunikation im deutsch-polnisch-tschechischen akademischen Kontext. Marburg: Tectum, S. 62-67.
  • Tippelt, R./Setzer, B. (2013): Altersbilder, Bildungsarbeit und Persönlichkeitsentwicklung. In: Hellgardt, E./Welker, L. (Hrsg.): Weisheit und Wissenschaft - Festschrift zum 25-jährigen Bestehen des Seniorenstudiums an der LMU. München: Herbert Utz Verlag, S. 247-262.
  • Tippelt, R. (2013): Wandel pädagogischer Institutionen. In: Gogolin, I./Kuper, H./Krüger, H.-H./Baumert, J. (2013): Stichwort: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Wiesbaden: Springer. S. 183 - 198.
  • Tippelt, R./Gebrande, J. (2013): Weiterbildung im Alter: Wer bildet sich weiter, zu welchem Thema und wozu? In: Fachzeitschrift Education permanente EP, S. 9-11.
  • Reich-Claassen, J./Tippelt, R. (2013): Erwachsenen- und Weiterbildungspolitik - Zur Notwendigkeit der Berücksichtigung der mittleren und späteren Lebensphasen in der Bildungspolitik. In: Hüther, M./Naagele, G. (Hrsg.): Demografiepolitik - Herausforderungen und Handlungsfelder. Wiesbaden: Springer, S. 179-199.

 2012

  • Tenorth, H./Tippelt, R. (2012): Lexikon Pädagogik. Studienausgabe. Weinheim: Beltz.
  • Fuchs, S./Tippelt, R. (2012): Bereichsübergreifende Kooperationen als Notwendigkeit für erfolgreiche Übergänge im Bildungssystem. In: Berkemeyer, N./Beutel, S.-I./Järvinen, H. & van Ophuysen, S. (Hrsg.): Übergänge bilden - Lernen in der Grund- und weiterführenden Schule. Reihe: Praxishilfen Schule. Köln: Wolters Kluver. S. 73-97.
  • Tippelt, R. (2012): Teilnehmerorientierung und Milieuforschung - Aspekte pädagogischer Professionalität. In: Obermaier, M. (Hrsg.): Humane Ökologie. Gesellschaftliche Fragmentierungen - Pädagogische Suchbewegungen. Paderborn: Schöningh. S. 191 - 212.
  • Nittel, D./ Schütz, J./Tippelt, R. (2012): "Notwendigkeit des Vergleichs!" Der Ansatz einer komparativen pädagogischen Berufsgruppenbildung. In: Erziehungswissenschaft - Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Heft 45, Jg. 23/2012. S. 87 - 100.
  • Tippelt, R. (2012): Schule des Lebens. Über den Stellenwert der informellen Bildung im Lebenslauf und notwendige forschungsstrategische Konsequenzen. In: Der andere Blick auf die Bildung. DJI Impulse. Das Bulletin des Deutschen Jugendinstituts 4. S. 42 - 45.
  • von Hippel, A./Schmidt-Hertha, B./Tippelt, R. (2012): Alter, Medien und Kreativität - eine bildungstheoretische und empirische Perspektive. In: Kruse, A. (Hrsg.): Kreativität und Medien im Alter. Heidelberg: Universitätsverlag Winter. S. S. 155 - 180.
  • Buschle, C./Tippelt, R. (2012): Multiprofessionalität, Diversifizierung und Höherqualifizierung als Herausforderungen pädagogischer Professionalität. In. Gieseke, W./Nuissl, E./Schüßler, I. (Hrsg.): Reflexionen zur Selbstbildung - Festschrift für Rold Arnold. Berlin: Opladen. S. 189 - 209.
  • Barz, H./Kosubek, T./Tippelt, R. (2012): Triangulation. In: Schäffer, B./Dörner, O. (Hrsg.): Handbuch Qualitative Erwachsenen- und Weiterbildungsforschung. Berlin: Opladen. S. 597 - 611.
  • Tippelt, R. (2012): Kapitel 2: Empirische Orientierung (illustriert an Beispielen der empirischen Bildungsforschung). In: Mertens, G./Frost, U./Böhm, W./Koch, L./Ladenthin, V. (Hrsg.): Allgemeine Erziehungswissenschaft I - Handbuch der Erziehungswissenschaft 1. Paderborn: Schöningh. S. 39 - 58.
  • Tippelt, R. (2012): Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik. Demografie und Alter. Münster: Waxmann.
  • Aktionsrat Bildung (Blossfeld, H.-P./Bos, W./Daniel, H.-D./Hannover, B./Lenzen, D./Prenzel, M./Roßbach, H.-G./Tippelt, R./Wößmann, L.) (2012): Internationalisierung der Hochschulen - Eine institutionelle Gesamtstrategie. Münster: Waxmann.
  • Aktionsrat Bildung (Blossfeld, H.-P./Bos, W./Daniel, H.-D./Hannover, B./Lenzen, D./Prenzel, M./Roßbach, H.-G./Tippelt, R./Wößmann, L.) (2012): Professionalisierung in der Frühpädagogik - Qualifikationsniveau und -bedingungen des Personals in Kindertagesstätten. Münster: Waxmann.
  • Reich-Claassen, J./Tippelt, R. (2012): Erwachsenenbildung/Weiterbildung: Öffentlich verantwortete Institutionen, Betriebe, private Bildungseinrichtungen. In: Krüger, H.-H./Rauschenbach, T. (Hrsg.): Einführung in die Arbeitsfelder des Bildungs- und Sozialwesens. 5. Auflage. Opladen: Budrich Verlag. S. 161 - 186
  • Tippelt, R. (2012): Erziehungswissenschaft im Vergleich. In: Thole, W. et al. (Hrsg.): Datenreport Erziehungswissenschaft 2012. Schriften der Deutschen Gesellschaft der Erziehungswissenschaft. Opladen: Budrich Verlag.
  • Tippelt, R./Strobel, C. (2012): Entgrenzungen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung - Von der singulären Institution und Einrichtung zur vernetzten Organisation. In: Arnold, R. (Hrsg.): Entgrenzungen des Lernens - Internationale Perspektiven für die Erwachsenenbildung. Bielefeld: Bertelsmann Verlag. S. 192 - 215.
  • Schmidt-Hertha, B./Tippelt, R. (2012): Erziehungswissenschaftliche Zugänge zur Hochschulforschung. In: die Hochschule 2/2011: Disziplinäre Zugänge zur Hochschulforschung.

2011

  • Buschle, C./Fuchs, S./Tippelt, R. (2011): Cooperations, a key element of sustainable adult education. Paper presented the 2nd ESREA meeting in Tallinn, Estland. November 9-11 2011
  • Tippelt, R. (2011): Dezentralisierung, Organisation und Kooperation: Bildungsforschung zwischen Steuerungsanspruch und Orientierungsaufgabe. In: Dietrich, F./Heinrich, M./Thieme, N. (Hrsg.): Neue Steuerung - alte Ungleichheiten? Steuerung und Entwicklung im Bildungssystem. Münster: Waxmann. S. 243 - 255).
  • Tippelt, R. (2011): Bildungsmonitoring zur Steuerung regionaler Bildungsentwicklungen - Stärken und Grenzen. In: Hessische Blätter für Volksbildung. 4/2011. S. 347 - 352.
  • Wissenschaftliche Kommission Niedersachsen (2011): Forschung, Transfer und Vernetzung im Niedersächsischen Institut für Frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) - Ergebnisbericht der Evaluation. Hildesheim: Quensen Verlag und Druck.
  • Helsper, W./Tippelt, R. (2011): Zeitschrift für Pädagogik - Pädagogische Professionalität. Beiheft 57 - Oktober 2011.
  • Helsper, W./Tippelt, R. (2011): Pädagogische Professionalität - Einleitung. In: Zeitschrift für Pädagogik. Beiheft 57 - Oktober 2011, S. 7 - 8.
  • Nittel, D./Schütz, J./Fuchs, S./Tippelt, R. (2011): Die Orientierungskraft des Lebenslangen Lernens bei Weiterbildnern und Grundschullehrern. Erste Befunde aus dem Forschungsprojekt PAELL. In: Zeitschrift für Pädagogik. Beiheft 57 - Oktober 2011, S. 167 - 183.
  • Edelmann, D./Schmidt, J./Tippelt, R. (2011): Einführung in die Bildungsforschung. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Schmidt, B./Tippelt, R. (2011):Lernen im Lebenslauf im Kontext demografischen Wandels und intergenerativen Lernens. In: Arnold, R./Pachner, A. (Hrsg.): Lernen im Lebenslauf. Baltmannsweiler: Schneider Verlag. S. 42 - 59.
  • Reich-Claassen, J./von Hippel, A. von/Tippelt, R. (2011): Zielgruppenkonstruktion(en)auf Basis des Milieumodells? Ein kritischer Blick auf Milieuforschung und milieuorientierte Bildungsarbeit. In:Herzberg, H./Kammler, E. (Hrsg.): Biographie und Gesellschaft - Überlegungen zu einer Theorie des modernen selbst. Frankfurt: Campus Verlag. S. 101 - 118.
  • Schmidt, B./Tippelt, R. (2011): Drop-out in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. In: Niedermair, G. (Hrsg.): Aktuelle Trends in der beruflichen Aus- und Weiterbildung - Impulse, Perspektiven und Reflexionen. Linz: Trauner Verlag. S. 357 - 370.
  • Tippelt, R. (2011): Einführung ins Thema zielgruppenspezifische Bildungsarbeit, Milieus, Lernwelten. In: Zwielehner, P. (Hrsg.): Lernwelten, soziale Milieus und Bildungsbeteiligung. "Wer fehlt in den Volkshochschulen?" - Dokumentation des Zukunftsforums 2010 des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen, 23. bis 25. Juni 2010 in Linz (VHS Wissensturm). Wien: Verband Österreichischer Volkshochschulen. S. 8 - 20.
  • Tippelt, R. (2011): Social Milieus as target groups - a critical review of current research on social milieus and milieu based educational practice. In: Culture, Biography and Learning - The 2011 Conference of the International Educational Biography Research Association. Korea. S. 55 - 75.
  • Tippelt, R. /von Hippel, A. von (2011): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung, 5. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Mitarbeit: Deutsche Telekom Stiftung (2010): Mathematik entlang der Bildungskette. Empfehlungen einer Expertengruppe zur Kompetenzentwicklung und zum Förderbedarf im Lebenslauf. Lünen: Druckerei Schmidt.
  • Mitarbeit: Aktionsrat Bildung (2011): Bildungsreform 2000 - 2010 - 2020. Jahresgutachten 2011: Kapitel 7. Weiterbildung. Wiesbaden: VS Verlag, S. 161 - 176.
  • Tippelt, R. (2011): Drop out im Bildungssystem - Situation und Prävention. Einleitung zum Thementeil. In: Zeitschrift für Pädagogik. Jahrgang 57 - Heft 2. März/April 2011, S. 145 - 152.
  • Tippelt, R. (2011): Forschung. In: Kade, J./Helsper, W./Lüders, C./Egloff, B./Radtke, F.-O./Thole, W. (Hrsg.): Pädagogisches Wissen - Erziehungswissenschaft in Grundbegriffen. Stuttgart: Kohlhammer, S. 236 - 243.
  • Tippelt, R. (2011): Weiterbildungsbeteiligung in sozialer Differenzierung. In: Veranstaltungsreihe "Chance Weiterbildung" bei der Arbeiterkammer Wien.
  • Reich-Claassen, J./Tippelt, R. (2011): Institutionalisierung lebenslangen Lernens. Wandel von Institutionenforschung und Institutionenspektrum 1990-2010. In: Möller, S./Zeuner, C./Grotlüschen, A. (Hrsg.), Die Bildung der Erwachsenen - Perspektiven und Utopien. Weinheim: Juventa Verlag, S. 150 - 164
  • Walper, S./Tippelt, R. (2011): Methoden und Ergebnisse der quantitativen Kindheits- und Jugendforschung. In: Krüger, H. - H./Grunert, C. (Hrsg.): Handbuch Kindheits- und Jugendforschung, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag, S. 205 - 243.
  • Reupold, A./Tippelt. R. (2011): Germany's Education System and the Problem of Dropouts: Institutional Segregation and Program Diversication. In: Lamb, S./Markussen, E./Teese, R./Sandberg, N./Polesel, J. (Hrsg.): School Dropout and Completion - International Comparative Studies in Theory and Policy. Heidelberg: Springer, S. 155 - 171.
  • Schmidt-Hertha, B./Tippelt, R. (2011): Typologien. In: Report - Zeitschrift für Weiterbildungsforschung. Jahrgang 34 - 1/2011, S. 23 - 35.
  • Reupold, A./Tippelt, R. (2011): Germany's Educational System and the problems of dropouts - Institutional Segregation and Program Diversification. In: Lamb, S./Markussen, E./These, R./Sandberg, N./Polesel, J. (eds.): School Dropout and Completion. International comparative Studies in Theory and Policy. – Heidelberg u. a.: Springer, S. 155–172.
  • Fischer, F./Müller, H./Tippelt, R. (2011): Multidisciplinary Cooperation in Education: the Munich Center of the Learning Sciences. In: European Educational Research Journal, 10(1), S. 153-159.
  • Reupold, A./Tippelt, R. (2011): Kooperationsformen und -profile beim Übergang Schule - Ausbildung. Befunde aus dem Programm "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken".

 2010

  • Reich-Claassen, J./Tippelt, R. (2010). Adressaten-, Teilnehmerforschung und Marketing. In: Jäger, R./Nenninger, P./Petillon,H./Schwarz, B./Wolf, B. (Hrsg.). Empirische Pädagogik 1990-2010, Band II. Landau, S. 215-222.
  • Mitarbeit: Sechster Bericht zur Lage der älteren Generation in der Bundesrepublik Deutschland (2010): Altersbilder in der Gesellschaft. Berlin.
  • Kainz, F./Tippelt, R. (2010): Finanzierung beruflicher Bildung. In: Barz, H. (Hrsg.): Handbuch Bildungsfinanzierung. Wiesbaden: VS Verlag
  • Tippelt, R. (2010): Deutscher Qualifikationsrahmen und European Qualifications Framework - die Perspektive der Weiterbildung. In: DGfE (Hrsg.): Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Heft 41. 21. Jahrgang 2010. Leverkusen: Barbara Budrich, S. 113 - 118.
  • Tippelt, R. (2010): Rede zur Eröffnung des DGfE-Kongresses Bildung in der Demokratie am 15. März 2010 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. In: DGfE (Hrsg.): Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Heft 41. 21. Jahrgang 2010. Leverkusen: Barbara Budrich, S. 135 - 140
  • Tippelt, R. (2010): Bericht des Vorsitzenden über die Vorstandsperiode 2008 bis 2010 im Rahmen der Mitgliederversammlung der DGfE in mainz am 16. März 2010. In: DGfE (Hrsg.): Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Heft 41. 21. Jahrgang 2010. Leverkusen: Barbara Budrich, S. 141 - 151
  • Tippelt, R. (2010): "Bildung in der Demokratie" als Thema der Erziehungswissenschaft. In: Aufenanger, S./Hamburger, F./Ludwig, L./Tippelt, R. (Hrsg): Bildung in der Demokratie. Beiträge zum 22. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich, S. 17-26.
  • Tippelt, R. (2010): Kap. 2: Empirische Orientierung. In: Frost, U./Böhm, W./Koch, L./Ladenthin, V./Mertens, G. (Hrsg.): Handbuch der Erziehungswissenschaft. Bd 1: Grundlagen Allgemeine Erziehungswissenschaft. Paderborn: Ferdinand Schöningh, S. 33-52.
  • Tippelt, R. (2010): Integrationsleistung in der Bildung. In: Kalaidos Bildungsgruppe Schweiz (Hrsg.): Jahresbericht 2010. Bildung und Integration., S. 26 - 27.
  • Tippelt, R. (2010): Verstärkte Bildungspartizipation durch Netzwerkkooperatiom: Theorie und Praxis. In: Baden-Württemberg Stiftung GmbH (Hrsg.): "Neue Brücken bauen...zwischen Generationen, Kulturen und Institutionen" - Programmdokumentation. Schriftenreihe der Baden-Württemberg Stiftung. Bildung: Nr. 54. Stuttgart: Baden-Württemberg Stiftung GmbH, S. 18 - 23.
  • Tippelt, R. (2010): Georg Kerschensteiner. In: Zierer, K./Saalfrank, W.-Th. (Hrsg.): Zeitgemäße Klassiker der Pädagogik. Leben - Werk - Wirken. Paderborn: Ferdinand Schöningh, S. 182-192.
  • Tippelt, R. (2010): Jugendphase und sozialer Wandel. Anforderungen und Überforderungen der Schule. In: Becker, P./Mokry, S. (Hrsg.): Jugend heute - Kirche heute? Würzburg: echter, S. 119-132.
  • Tippelt, R. (2010): Bildung als regionalpolitische Aufgabe - Inklusion und präventive Strategien gegen Exklusion. Jahrestagung 2009 zum BMBF Programm "Perspektive und Berufsabschluss".
  • Tippelt, R. (2010): Erfahrungspotenziale durch vernetzte Organisationen  - zur Stärke dezentraler Beziehungen. In: Göhlich, M. (Hrsg.): Tagung Hildesheim.
  • Tippelt, R. (2010): Dual Structures as element of Quality Management and Enhancement of Excellence. Vortrag gehalten auf der Conference ICIE (International Center for Innovation in Education). Excellence in Education 2009-2010: Leading Minds Creating for Future Research-Strategic Planning-Development.
  • Tippelt, R. (2010): Situation der Erziehungswissenschaft in Deutschland unter Berücksichtigung der Ergebnisse des Datenreports der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.
  • Tippelt, R. (2010): Demografischer Wandel und das Lernen Älterer. Beitrag zum Sammelband Kolleg Lebenslanges Lernen der TU Dresden.
  • Tippelt, R. (2010): Erziehungswissenschaft als Disziplin - professionspolitisch betrachtet. In: Krüger-Potratz, M./Neumann, U./Reich, H.H. (Hrsg.): Bei Vielfalt Chancengleichheit. Waxmann, S. 159-176.
  • Tippelt, R. (2010): Erziehungswissenschaft/Pädagogik - Metatheorie: Empirische Orientierung (illustriert an Beispielen der empirischen Bildungsforschung). In: Mertens, G./Frost, U./Böhm, W./Ladenthin, V. (Hrsg.): Handbuch der Erziehungswissenschaft. Paderborn u.a.: Ferdinand Schöningh. S. 33-52
  • Tippelt, R. (2010): Beruf und Lebenslauf. In: Arnold, R./Lipsmeider, A. (Hrsg.): Handbuch der Berufsbildung. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Tippelt, R. (2010): Bildungsreform. In: Arnold, R. (Hrsg.): Handbuch der Berufsbildung. aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Tippelt, R. (2010): Sozialer Wandel. In:  Arnold, R. (Hrsg.): Handbuch der Berufsbildung. aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Tippelt, R. (2010): Demografischer Wandel und das Lernen Älterer. In: Wolter, A./Wiesner, G./Koepernik, C. (Hrsg): Der lernende Mensch in der Wissensgesellschaft - Perspektiven lebenslangen Lernens. Weinheim: Juventa Verlag, S. 35 - 52.
  • Tippelt, R./Reich-Claassen, J. (2010): Evidenzbasierung. In: DIE, Zeitschrift für Erwachsenenbildung, H. 4, S.22-23.
  • Tippelt, R./Reich-Claassen, J. (2010): Lernorte - Organisationale und lebensweltbezogene Perspektiven. In: REPORT – Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, Jg. 3, H.2, S. 11-22.
  • Tippelt, R./Schmidt, B. (2010): Handbuch Bildungsforschung, 3. durchgesehene Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Tippelt, R. /von Hippel, A. von (2010): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung, 4. durchgesehene Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Tippelt, R./von Hippel, A. von/Schmidt-Hertha, B. (2010): Begründungen für Bildung im Alter. In:  Kruse, A. (Hrsg.): Leben im Alter. Heidelberg: Akademische Verlagsgesellschaft, S. 39-50.
  • Tippelt, R./Schmidt-Hertha, B. (2010): Potenziale der Bildung Älterer. In: Kruse, A. (Hrsg.): Potenziale im Altern - Chancen und Aufgaben für Individuum und Gesellschaft. Heidelberg: AKA, S.285 - 299.
  • Aufenanger, S./Hamburger, F./Ludwig, L./Tippelt, R. (Hrsg) (2010): Bildung in der Demokratie. Beiträge zum 22. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich.
  • Fuchs, S./von Hippel, A. von (2010): Entwicklung von Professionalität - Fortbildung von Weiterbildnern in der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung. In: Birkelbach, K./Bolder, H./Düsseldorf, K. (Hrsg.): Berufliche Bildung in Zeiten des Wandels. Festschrift für Rolf Dobischat zum 60. Geburtstag. Hohengehren: Schneider Verlag, S. 285-298.
  • von Hippel, A./Tippelt, R. (2010): The role of adult educators towards (potential) participants and their contribution to increasing participation in adult education - insights into existing research. In: European Journal for Research on the Education and Learning of Adults (RELA), Issue 1 “Envisioning future research on the education and learning of adults”, Vol. 1 No. 1-2 October 2010, S. 33-51.
  • von Hippel, A. von/Fuchs, S./Tippelt, R. (2010): The Promotion of Competences Among Teachers in Further Education within the context of actual challenges in adult education. In: Papastamatis, A./Valkanos, E./Zarifis, G. K./Panitsidou, E. (eds.): Educating the Adult Educator: Quality Provision and Assessment in Europe. Proceedings of the inaugural meeting of the ESREA Network on Adult Educators, Trainers and their Professional Development. Thessaloniki. S. 587-600.
  • Reich-Claassen, J./Tippelt, R. (2010). Chancen und Risiken des Zielgruppenmarketings in der Weiterbildung: Das Beispiel der Milieuforschung. In: Magazin erwachsenenbildung.at, URL: http://www.erwachsenenbildung.at/magazin/10-10/meb10-10.pdf [5.08.2010]
  • Schmidt, B./von Hippel, A. von/Tippelt, R. (2010): Higher Education Evaluation in Germany In: Research in Comparative and International Education. Oxford. Volume 5 Number 1/2010, S. 98-111.
  • Tenorth, H.-E./Blum, W./Heinze, A./Peter-Koop, A./Post, M./Selter, Ch./Tippelt, R./Törner, G. (Hrsg.) (2010): Mathematik entlang der Bildungskette. Deutsche Telekom Stiftung.
  • Todorova, A./Tippelt, R./Fischer, F./Schmidt, B. (2010): Impact of Digital Technologies on Learning Outcomes, Cognitive Skills, Social Development and Attitudes. In: OECD Series 2008. Paris.
  • Schwarz, B./Behrmann, D./Eckert, T./Faulstich, P./Hoeffer-Mehlmer, M./Reich-Claasen, J./Tippelt, R./ Zeuner, C. (2011): Forschung in der Erwachsenenbildung / Weiterbildung. In: Jäger, R. S./Nenninger, P./Petillon, H./Schwarz, B./Wolf, B. (Hrsg.): Empirische Pädagogik 1990 - 2010. Eine Bestandsaufnahme der Forschung in der Bundesrepublik Deutschland. Band 2: Institutionenbezogene empirische pädagogische Forschung. Landau: Verlag Empirische Pädagogik, 201 - 241.
  • Reich-Claassen, J./Tippelt, R. (2010): Adressaten-, Teilnehmerforschung und Marketing. In: Jäger, R./Nenninger, P./Petillon,H./Schwarz, B./Wolf, B. (Hrsg.): Empirische Pädagogik 1990-2010, Band II. Landau, S. 215-222.

2009

  • Tippelt, R. (2009): Ernst Meumann: Abriss der experimentellen Pädagogik. In: Böhm, W./Fuchs, B./Seichter, S. (Hrsg.): Hauptwerke der Pädagogik. Paderborn: Ferdinand Schöningh, S. 282-285.
  • Tippelt, R. (2009): Idealtypen konstruieren und Realtypen verstehen - Merkmale der Typenbildung. In: Ecarius, J./Schäffer, B.(Hrsg.): Typenbildung und Theoriegenerierung. Methoden und Methodologien qualitativer Biographie- und Bildungsforschung. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich, S. 115-126.
  • Tippelt, R. (2009): Steuerung durch Indikatoren!? Methodologische und theoretische Reflexionen zur deutschen und internationalen Bildungsberichterstattung - Einleitung zur Tagung. In: Ders. (Hrsg.): Steuerung durch Indikatoren!? Methodologische und theoretische Reflexionen zur deutschen und internationalen Bildungsberichterstattung. Opladen: Barbara Budrich, S. 7-15.
  • Tippelt, R. (2009): Bildung in Entwicklungsländern und internationale Bildungsarbeit. In: Tippelt, R./Schmidt, B. (Hrsg.): Handbuch Bildungsforschung, 2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 249-273.
  • Tippelt, R. (2009): Kulturen der Bildung - Einführungsvortrag des Vorsitzenden der DGfE. In: Melzer, W./Tippelt, R. (Hrsg.): Kulturen der Bildung. Beiträge zum 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Barbara Budrich.
  • Tippelt, R. (2009): Bericht über die Aktivitäten des Vorstands in der laufenden Amtsperiode. In: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, H. 38, S. 79-85.
  • Tippelt, R. (2009): Erfahrungspotenziale durch vernetzte Organisationen - zur Stärke dezentraler Beziehungen. In: Göhlich, M./Weber, S.M./Wolff, S. (Hrsg.): Organisation und Erfahrung. Beiträge der AG Organisationspädagogik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 77-90.
  • Tippelt, R. (2009): Reformpädagogik. In: Zwick, E. (Hrsg.): Spiegel der Zeit - Grundkurs historische Pädagogik III. Renaissance bis zur Gegenwart. Berlin: LIT, S. 191-210.
  • Tippelt, R./Emminghaus, C./Reupold, A./Lindner, M./Niedlich, S. (2009): Regionales Bildungsmanagement: Soziale und kooperative Gelingensbedingungen. In: C. Emminghaus/R. Tippelt (Hrsg.): Lebenslanges Lernen in Regionalen Netzwerken verwirklichen. Abschließende Ergebnisse zum Programm „Lernende Regionen – Förderung von Netzwerken“. Bielefeld. S. 181-198.
  • Tippelt, R./Kuwan, H./ Strobel, C./ Reupold, A. (2009): Methodisches Vorgehen der Wissenschaftlichen Begleitung. In: Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H. u.a. (Hrsg.): Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, S. 34-41.
  • Tippelt, R./Reich-Claassen, J. (2009): Geschlechterdifferenzierung in der Weiterbildung. VBW.
  • Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H./Pekince, N./Fuchs, S./Abicht, L./Schönfeld, P. (2009): "Lernende Regionen - Netzwerke gestalten". Teilergebnisse zur Evaluation des Programms "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken". Bertelsmann.
  • Tippelt, R./Reupold, A,/Strobel, C./Niedlich, S./Emminghaus, C. (2009): Die Netzwerke der Lernenden Regionen - ein Ansatz zur Typologie ihrer Organisation und Steuerung. In: Harz, S./Schrader, J. (Hrsg.): Steuerung und Organisation in der Weiterbildung. Analysen und Beiträge zur Aus- und Weiterbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 163-182.
  • Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H. u.a. (Hrsg.) (2009): Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld.
  • Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C. (2009): Zusammenfassung. In: Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H. u.a. (Hrsg.): Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, S. 7-19.
  • Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C. (2009): Einleitung. In: Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H. u.a. (Hrsg.): Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, S. 20-23.
  • Tippelt, R./Schmidt, B. (2009): Handbuch Bildungsforschung, 2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Tippelt, R./Schmidt, B. (2009): Einleitung der Herausgeber. In: Tippelt, R./Schmidt, B. (Hrsg.): Handbuch Bildungsforschung, 2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 9-19.
  • Tippelt, R./Schmidt, B./Pietraß, M. (2009): Entwicklung - Kompensation - Bildung: neue Perspektiven der pädagogischen Anthropologie. In: Schmidinger, H./Sedmak, C. (Hrsg.): Der Mensch ein Mängelwesen? Endlichkeit-Kompensation-Entwicklung. Typologien des Menschlichen. Bd. 6, Darmstadt: WBG, S. 195-206.
  • Tippelt, R./Schmidt, B./Schnurr, S./Sinner, S./Theisen, C. (2009): Bildung Älterer - Herausforderungen des demografischen Wandels. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Tippelt, R./Strobel, C./Reupold, A. (2009): Theoretischer Rahmen und begriffliche Grundlagen. In: Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H. u.a. (Hrsg.): Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, S. 24-33.
  • Tippelt, R./Strobel, C./Reupold, A. (2009): Ausblick und Weiterentwicklung. In: Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H. u.a. (Hrsg.): Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, S. 206-214.
  • Tippelt, R./Strobel, C./Reupold, A./Emminghaus, C./Brödel, R. (2009): Verortung im bildungspolitischen Kontext, theoretische Einbettung und Zielsetzung des Programms. In: C. Emminghaus/R. Tippelt (Hrsg.): Lebenslanges Lernen in Regionalen Netzwerken verwirklichen. Abschließende Ergebnisse zum Programm „Lernende Regionen – Förderung von Netzwerken“. Bielefeld. S. 25-34.
  • Tippelt, R./von Hippel, A. (2009): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung, 3. überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Abicht, L./Schönfeld, P./Reupold, A./Tippelt, R. (2009): Idealtypen und Erfolgsmuster. In: Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H. u.a. (Hrsg.): Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, S. 187-195.
  • Barz, H./Tippelt, R. (2009): Lebenswelt, Lebenslage, Lebensstil und Erwachsenenbildung. In: Tippelt, R./ von Hippel, A. (Hrsg.): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung, 3. überarbeitete und erweiterte Auflage. VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Emminghaus, C./Tippelt, R./Lindner, M./Kuwan, H./Reupold, A. (2009): Regionales Bildungsmanagement: Zielsetzung und wissensbasierte Gelingensbedingungen. In: C. Emminghaus/R. Tippelt (Hrsg.): Lebenslanges Lernen in Regionalen Netzwerken verwirklichen. Abschließende Ergebnisse zum Programm „Lernende Regionen – Förderung von Netzwerken“. Bielefeld. S. 169-180.
  • Emminghaus, C./Tippelt, R. (Hrsg.) (2009): Lebenslanges Lernen in regionalen Netzwerken verwirklichen. Abschließende Ergebnisse zum Programm "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken". Bielefeld: Bertelsmann.
  • Hippel, A. von/Tippelt, R. (Hrsg.) (2009): Fortbildung der Weiterbildner/innen – eine Analyse der Interessen und Bedarfe aus verschiedenen Perspektiven. Weinheim: Beltz.
  • Kandler, M./Tippelt, R. (2009): Weiterbildung und Umwelt: Bildung für nachhaltige Entwicklung. In: Tippelt, R./von Hippel, A. (Hrsg.): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung, 3. überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 707-727.
  • Kuwan, H./Reupold, A./Pekince, N./Tippelt, R. (2009): Aspekte von Nachhaltigkeit. In: Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H. u.a. (Hrsg.): Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, S. 196-205.
  • Melzer, W./Tippelt, R. (2009): Kulturen der Bildung. Beiträge zum 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich.
  • Reich, J./Tippelt, R. (2009). Weiterbildung und soziale Ungleichheit: Der Einfluss prägender Bildungserfahrungen auf die Beteiligung an lebenslangemLernen. In: Sylvester, I./Sieh, I./Menz, M./Fuchs, H.-W./Behrendt, J.(Hrsg.), Bildung - Recht-Chancen. Rahmenbedingungen, empirische Analysen undinternationale Perspektiven zum Recht auf chancengleiche Bildung. Münster,S. 123-139.
  • Reich, J./Tippelt, R. (2009): Lernen im Lebenslauf, Bildungsbeteiligung, Teilnehmerforschung. In: Fuhr, T./ Gonon, P./Hof, C. (Hrsg.): Handbuch der Erziehungswissenschaft, Band 4: Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Stuttgart.
  • Reupold, A./Strobel, C./Tippelt, R. (2009): Vernetzung in der Weiterbildung: Lernende Regionen. In: Tippelt, R./von Hippel, A. (Hrsg.): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung, 3. überarbeitete und erweiterte Auflage. VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Reupold, A./Kuwan, H./Tippelt, R./Lindner, M. (2009): Kommunale Kooperationen mit Lernenden Regionen – Lebenslanges Lernen vor Ort gestalten In: C. Emminghaus/R. Tippelt (Hrsg.): Lebenslanges Lernen in Regionalen Netzwerken verwirklichen. Abschließende Ergebnisse zum Programm „Lernende Regionen – Förderung von Netzwerken“. Bielefeld. S. 53-78.
  • Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H./Tippelt, R. (2009): Bildungsmarketing. In: Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H. u.a. (Hrsg.): Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, S. 90-106.
  • Reupold, A./Strobel, C./Tippelt, R. (2009): Ländliche Lernende Regionen. Sonderauswertung. Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken. LMU. In Druck
  • Reupold, A./Tippelt, R. (2009): Lernende Regionen in Deutschland und ihr Beitrag zur Stärkung regionaler Arbeitsmärkte. Vortrag bei der Konferenz ‚Regionale Arbeitsmärkte im Wandel’ am 07. November 2008 in Luzern.
  • Schmidt, B./Tippelt, R. (2009): Bildung Älterer und intergeneratives Lernen. In: Zeitschrift für Pädagogik, H.1, S. 73-90.
  • Strobel, C./Tippelt, R. (2009): Trägerübergreifende Bildungs- und Weiterbildungsberatung. Erfahrungen beim Aufbau einer BEratungseinrichtung in München. München: Herbert Utz Verlag.
  • Strobel, C/Kuwan, H./ Reupold, A./ Tippelt, R. (2009): Innovationen in Netzwerken. In: Tippelt, R./Reupold, A./Strobel, C./Kuwan, H. u.a. (Hrsg.): Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, S. 55-65.
  • Terhart, E./Tippelt, R. (2009): Einleitung in den Thementeil "Demografie". In: Zeitschrift für Pädagogik, H.1, S. 1-3.
  • Todrova, A./Tippelt, R. (2009): Creativity and Innovation in Schools: Personality Dimensions and Systems Approach to Creativity and Their Implications for Education. In: Creativity and Innovation in European Schools. DG Education and Intel Corp (Online-Veröffentlichung).
  • Reich-Claassen, J./Tippelt, R. (2009): Lernen im Lebenslauf, Teilnehmerforschung, Bildungsbeteiligung. In: Fuhr. T./Gonon, P./Hof, C./ (Hrsg.): Handbuch der Erziehungswissenschaft, Band 4: Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Stuttgart: Kohlhammer, S. 123 - 146.
  • Reich, J./Tippelt, R. (2009): Weiterbildung und soziale Ungleichheit: Der Einfluss prägender Bildungserfahrungen auf die Beteiligung an lebenslangem Lernen. In: Sylvester, I./Sieh, I./Menz, M./Fuchs, H.-W./Behrendt, J.(Hrsg.): Bildung-Recht-Chancen. Rahmenbedingungen, empirische Analysen und internationale Perspektiven zum Recht auf chancengleiche Bildung. Münster, S. 123-139.

2008

  • Reupold, A./Strobel, C./Tippelt, R. (2008): Ländliche Lernende Regionen. Sonderauswertung. Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken. unpubl. Manuskript. LMU.
  • Klieme, E./Tippelt, R. (Hrsg.) (2008): Qualitätssicherung im Bildungswesen. Eine aktuelle Zwischenbilanz. Zeitschrift für Pädagogik, 53. Beiheft.
  • Göhlich, M./Tippelt, R. (2008): Pädagogische Organisationsforschung. Thementeil Zeitschrift für Pädagogik. H. 5.
  • Tippelt, R. (Hrsg.) (2008): "Wie das Leben gelingt oder so spielt" - Helmut Fend. Verleihung der Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Fend. München: Utz Verlag.
  • Tippelt, R./Reich, J./Hippel, A. von/Barz, H./Baum, D. (2008): Weiterbildung und soziale Milieus Band III. Milieumarketing Implementieren. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Tillmann, K.-J./ Rauschenbach, T./Tippelt, R./Weishaupt, H. (Hrsg.): Datenreport Erziehungswissenschaft 2008. Erstellt im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Opladen: Barbara Budrich.
  • Klieme, E./Tippelt, R. (2008): Qualitätsicherung im Bildungswesen. Eine aktuelle Zwischenbilanz. Zeitschrift für Pädagogik, 53. Beiheft., S. 7-13.
  • von Hippel, A./Reich, J./Tippelt, R. (2008): Dozenten sichern Qualität - teilnehmer- und adressatenorientierte Perspektiven auf Kursleitende und Mitarbeiter. In: Hessische Blätter für Volksbildung, H. 2, S. 145-155.
  • Tippelt, R. (2008): Qualitätsstandards und Forschungsevaluation in der Erzeihungswissenschaft. In: Klieme, E./Tippelt, R. (Hrsg.): Qualitätssicherung im Bildungswesen. Eine aktuelle Zwischenbilanz. Zeitschrift für Pädagogik, 53. Beiheft., S. 171-187.
  • Tippelt, R. (2008): Demographischer Wandel: Herausforderung und Chance für eine neue Weiterbildungskultur. In: BMBF (Hrsg.): Dokumentation Zukunft (der) Weiterbildung. Strategien zur Gestaltung des Lernes im Lebenslauf. Bonn/Berlin: BMBF, S. 60.
  • Tippelt, R./von Hippel, A. (2008): Lifelong learning and the brain of adulthood. In: Lifelong Learning in Europe, H. 2., S. 94-99.
  • Tippelt, R. (2008): Innovational Trends on Adult Education in Germany. In: Pusan National University: Educational Consulting. Korea, S. 3-21.
  • Tippelt, R. (2008): Building Partnerships between Educational and Industrial Fields - Dual Structures and strong cooperation. In: Global Human Resources Conference 2008, Seoul, Korea., S.110-113.
  • Edelmann, D./Tippelt, R. (2008): Kompetenzentwicklung in der beruflichen Bildung und Weiterbildung. In: Prenzel, M./Gogolin, I./Krüger, H.-H. (Hrsg.): Kompetenzdiagnostik. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Sonderheft 8.Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 129-146.
  • Tippelt, R. (2008): Bericht des Vorstands in der Mitgliederversammlung in Dresden. Amtsperiode 2006-2008. In: DGfE (Hrsg.): Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich, S.37-48.
  • Tippelt, R. (2008): WERA - Auf dem Weg zu einer World Educational Research Association. In: DGfE (Hrsg.): Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich, S. 67-70.
  • von Hippel, A./Fuchs. S./Tippelt, R. (2008): Weiterbildungsorganisationen und Nachfrageorientierung –neo-institutionalistische Perspektiven. In: Zeitschrift für Pädagogik, H. 5, S. 663-678.
  • Reich, J./Edelmann, D./Tippelt, R. (2008): Education and Training of 15-20 year-olds in Germany. In: formazione & insegnamento, documentazione e critica. Organo Ufficiale della SSIS del Veneto, S. 69-97.
  • Tippelt, R. (Mitarbeit) (2008): Globalisierung und ihre Konsequenzen und Erfordernisse für lebenslanges Lernen. In: vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (Hrsg.): Bildungsrisiken und -chancen im Globalisierungsprozess. Aktionsrat Bildung. Jahresgutachten 2008. Wiesbaden: VS Verlag. S. 115-130. (7. Kapitel).
  • Tippelt, R. (2008): Frühkindliche Bildung in Forschung und Lehre. Vorwort für die Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. In: Thole, W./Roßbach, H.-G./Fölling-Albers, M./Tippelt, R. (Hrsg.): Bildung und Kindheit. Pädagogik der Frühen Kindheit in Wissenschaft und Lehre. Opladen: Barbara Budrich. S. 11-13.
  • Tippelt, R. (2008): Kerncurricula in der Erziehungswissenschaft: Verbindlichkeit, Forschungsbezug und Transparenz - Zur Einführung in die Empfehlungen. In: DGfE (Hrsg.): Kerncurriculum Erziehungswissenschaft. Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Sonderband 19. Jahrgang. Opladen: Barbara Budrich. S. 6-12. 
  • Tippelt, R. (2008): Vorwort des Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). In: Tillmann, K.-J./ Rauschenbach, T./Tippelt, R./Weishaupt, H. (Hrsg.): Datenreport Erziehungswissenschaft 2008. Erstellt im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Opladen: Barbara Budrich. S. 9-10.
  • Tippelt, R. (2008): Erziehungswissenschaft im Vergleich mit Nachbarfächern - eine Bilanz. In: Tillmann, K.-J./ Rauschenbach, T./Tippelt, R./Weishaupt, H. (Hrsg.): Datenreport Erziehungswissenschaft 2008. Erstellt im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Opladen: Barbara Budrich. S. 153-161. (7. Kapitel).
  • Tippelt, R./Reich, J. (2008): Weiterbildung in Deutschland: Weiterbildungsinteressen, -verhalten und Milieuorientierung in einer pluralen Gesellschaft. In: Herzberg, H. (Hrsg.): Lebenslanges Lernen. Theoretische Perspektiven und empirische Befunde im Kontext der Erwachsenenbildung. Frankfurt/a.M., Berlin u.a.: Peter Lang. S.31-49.
  • Tippelt, R./Schmidt, B. (2008): Möglichkeiten und Grenzen empirischer Bildungsforschung. In: Grunert, C./Wensierski, H.-J. von (Hrsg.): Jugend und Bildung. Opladen u.a.: Budrich, S. 35-54.

2007

  • Tenorth, H./Tippelt, R. (2007): Lexikon Pädagogik. Weinheim: Beltz.
  • Tippelt, R./Schmidt, B. (2007): Gesellschaft. In: Tenorth, H./Tippelt, R. (Hrsg.): Lexikon Pädagogik. Beltz. S. 286-289.
  • Tippelt, R. (2007): Lebenslanges Lernen. In: Tenorth, H./Tippelt, R. (Hrsg.): Lexikon Pädagogik. Beltz. S. 444-447.
  • Tippelt, R. (2007): Aus dem kritischen Wörterbuch der Wissenschafts- und Bildungspolitik. In: Herrmann, U. (Hrsg.): In der Pädagogik etwas bewegen. Impulse für Bildungspolitik und Schulentwicklung. Beltz. S. 190-196.
  • Tippelt, R. (2007): Vom projektorientierten zum problembasierten und situierten Lernen - Neues von der Hochschuldidaktik?. In: Reiber, K./Richter, R. (Hrsg.): Entwicklungslinien der Hochschuldidaktik. Ein Blick zurück nach vorn. Beiträge zur Tübinger Tagung vom 29.11 bis 1.12.06. Berlin: Logos. S.137-155.
  • Tippelt, R. (2007): University Continuing Education as a Field of Educational Research. In: Conference: The Developmentand Governance of Higher Education: Comparative Perspetives Conference Programm. University of Tainan. chinesische Übersetzung. S. K-IV-1-8.
  • Tippelt, R. (2007): Ausgewählte pädagogische Lemmata und ihre bildungspolitischen Konnotationen. In: Zeitschrift für Pädagogik, 53 Jg, 5, 2007. S. 704-717.
  • Tippelt, R. (2007): Alt und Jung - die Perspektive der pädagogischen Lebenslauf und Alternsforschung. In: Kahlert, J. (Hrsg.): Sache-Wort-Zahl. Lehren und Lernen in der Grundschule. Heft 90: Jung und Alt. avd. S. 4-8.
  • Tippelt, R. (2007): Zur Einführung: Erziehungswissenschaft in der BA/MA-Struktur. In: DGfE (Hrsg.): Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich. S. 8-17.
  • Tippelt, R. (2007): Mitteilungen des Vorstandes der DGfE. In: DGfE (Hrsg.): Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich. S. 165-171.
  • Tippelt, R. (2007): Lebenslages Lernenim Prozess vertikaler und horizontaler Differenzierung. In: Brumlik, M./Merkens, H. (Hrsg.): bildung macht gesellschaft. Beiträge zum 20. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich. S.109-127.
  • Reich, J./Tippelt, R. (2007): Vocational Education and Training in Germany. Case Study Germany. Oslo.
  • Tippelt, R./Barz, H. (Hrsg.) (2007): Weiterbildung und soziale Milieus in Deutschland - Praxishandbuch Milieumarketing. 2. Aufl.; DIE spezial. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Tippelt, R./Hippel, A. von (2007): Kompetenzförderung von ErwachsenenbildnerInnen im Bereich Teilnehmer-, Adressaten- und Milieuorientierung als Beitrag zur Professionalisierung in der Erwachsenenbildung. In: Heuer, U./Siebers, R. (Hrsg.): Weiterbildung am Beginn des 21. Jahrhunderts. Festschrift für Wiltrud Gieseke. Münster: Waxmann.
  • Tippelt, R. (Hrsg.) (2007): Erziehungswissenschaft in der BA./MA. - Struktur. Opladen: Budrich.
  • Tippelt, R. (2007): Einleitung: Erziehungswissenschaft in der BA./MA. - Struktur. Tagung der DGfE. In: Erziehungswissenschaft.
  • Schmidt, B./Tippelt, R. (2007): aktivierendes Lehren - Problemorientiertes Lernen: Herausforderungen für Hochschule und Beratung. In: Zeitschrift für Beratung und Studium, 1/2007. Bielefeld: UVW. S.13-18.
  • Parasuraman, R./Tippelt, R./Hellwig, L. (2007): Brain, Cognition and Learning in Adulthood. In: SourceOECD. Number 13, June 2007. S.379-423.
  • Tippelt, R. (2007): Übergänge im Bildungssystem. Fragen zum Übergangsmanagement in regionalen Kontexten. In: Eckert, T. (Hrsg.): Übergänge im Bildungswesen. Münster: Waxmann. S. 11-22.
  • Tippelt, R./Hippel, A. von/Reich, J./Reupold, A. (2007): Heterogenität, Gerechtigkeit und Exzellenz. Lebenslanges Lernen in der Wissensgesellschaft. Länderbericht Deutschland. Innsbruck: Studienverlag.

2006

  • Tippelt, R. (2006): Kerncurriculum in der Erziehungswissenschaft: Verbindlichkeit, Forschungsbezug und Transparenz. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, Heft 04/2006.
  • Nuissl, E./Dobischat, R./Hagen, K./Tippelt, R. (Hrsg.) (2006): Regionale Bildungsnetze. Ergebnisse zur Halbzeit des Programms "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken". Bielefeld: Bertelsmann.
  • Reupold, A./Tippelt, R. (2006): Übergänge in Bildungsphasen. In: Nuissl, E./Dobischat, R./Hagen, K./Tippelt, R. (Hrsg.) (2006): Regionale Bildungsnetze. Ergebnisse zur Halbzeit des Programms "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken". Bielefeld: Bertelsmann. S. 89 - 110.
  • Reupold, A./Tippelt, R. (2006): Neue Lernkulturen. In: Nuissl, E., Dobischat, R., Hagen, K., Tippelt, R. (Hrsg.) (2006): Regionale Bildungsnetze. Ergebnisse zur Halbzeit des Programms "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken". Bielefeld: Bertelsmann. S. 162 - 179.
  • Reupold, A., Tippelt, R. (2006): Bildungsmarketing und Bildungsbeteiligung. In: Nuissl, E., Dobischat, R., Hagen, K., Tippelt, R. (Hrsg.) (2006): Regionale Bildungsnetze. Ergebnisse zur Halbzeit des Programms "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken". Bielefeld: Bertelsmann. S. 180 - 201.
  • Nuissl, E., Dobischat, R., Tippelt, R., Hagen, K.(2006): Lernende Regionen: Empfehlungen. In: Nuissl, E., Dobischat, R., Hagen, K., Tippelt, R. (Hrsg.) (2006): Regionale Bildungsnetze. Ergebnisse zur Halbzeit des Programms "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken". Bielefeld: Bertelsmann. S. 256 - 263.
  • Tippelt, R. (Hrsg.) (2006): Zur Tradition der Pädagogik an der LMU München. Georg Kerschensteiner: Biographische, bildungs-, erziehungs- und lehrtheoretische Aspekt. München: Utz.
  • Tippelt, R. (2006): Georg Kerschensteiner: Person, wissenschaftliche Biographie und Werk. In: Tippelt, R. (Hrsg.) (2006): Zur Tradition der Pädagogik an der LMU München. Georg Kerschensteiner: Biographische, bildungs-, erziehungs- und lehrtheoretische Aspekt. München: Utz. S.  7 - 18.
  • Tippelt, R. (2006): Adressaten und Adressatenforschung der Erwachsenenbildung. In: Meisel, K., Schiersmann, C. (Hrsg.): Zukunftsfeld Weiterbildung. Bielefeld: Bertelsmann, S. 41 - 52.
  • Tippelt, R., Kasten, C., Dobischat, R., Federighi, P., Feller, A. u.a. (2006): Regionale Netzwerke zur Förderung lebenslangen Lernens - Lernende Regionen. In: Fatke, R. & Merkens, H. (Hrsg.): Bildung über die Lebenszeit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 279-290.
  • Tippelt, R. & Schmidt, B. (2006): Zeitgemäße Bildung: Anregungen zum Diskurs aus bildungs- und lerntheoretischer Sicht. In: Otto, H.-U.: Zeitgemäße Bildung. München: Reinhardt, S.37-51.
  • Schmidt, B. & Tippelt, R. (2006): Bildungsberatung für Migrantinnen und Migranten. In: Report. Literatur und Forschungsreport Weiterbildung 02/2006, 29.Jg., S.32-42.
  • Tippelt, R. (2006): Sozialstruktur und Fremdspracherwerb. In: Hahn, A., Klippel, F. (Hrsg.): Sprachen schaffen Chancen. Dokumentation zum 21. Kongress für Fremdsprachendidaktik der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF), München, Oktober 2005. München: Oldenbourg. S.305-312.
  • Tippelt, R., Reich, J., Hippel, A. von (2006): Milieumarketing erschließt Märkte für Bildungsanbieter. In: Lernende Region Tölzer Land (Hrsg.): Wirkungsvolles Zielgruppenmarketing für Weiterbildung. 3. Bundesweite Marketingtagung der Lernenden Region Tölzer Land (2005) und der LMU München. S.12-14.
  • Tippelt, R. (2006): Weiterbildungs- und Erwachsenenbildungsforschung als wichtiges Segment der Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung. In: Merkens, H. (Hrsg.): Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S.109 - 127.
  • Tippelt, R. (2006): Bildung und Handeln - Möglichkeiten empirischer Bildungsforschung. In: Pongratz, L., Wimmer, M., Nieke, W. (Hrsg.): Bildungsphilosophie und Bildungsforschung. Bielefeld: Janus, S. 138-155. hier ist das Buch online abrufbar
  • Tippelt, R. (2006): Adressatenorientierte Weiterbildungsplanung: Wie kann das Interesse an Weiterbildung geweckt werden? In: Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.): Kosten, Nutzen, Finanzierung beruflicher Weiterbildung. Bielefeld: Bertelsmann, S.218-231.
  • Tippelt, R. & Schmidt, B. (2006): Erwachsenenbildung und Weiterbildung. In: Arnold, K.-H., Sandfuchs, U. & Wiechmann, J.  (Hrsg.): Handbuch Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S.119-123.
  • Tippelt, R. (2006): Rezension von: Baethge, M., Baethge- Kinsky, V. (2004): Der ungleiche Kampf um das lebenslange Lernen. Münster: Waxmann. In: Report. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 29. Jg., Heft 01/2006, S. 77-78.
  • Kraul, M., Merkens, H., Tippelt, R. (Hrsg.) (2006): Datenreport Erziehungswissenschaft 2006. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Tippelt, R., Schmidt, B. (2006): Zur beruflichen Weiterbildungs- und Erwachsenenbildungsforschung: Forschungsthemen und Trends. In: Kraul, M., Merkens, H., Tippelt, R. (Hrsg.) (2006): Datenreport Erziehungswissenschaft 2006. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. S. 81-100.

2005

  • Amorós, A./Tippelt, R.(2005): Managing change and innovation : a challenge for modern organizations. In: InWEnt - Capacitiy Building International, Germany, Technological Cooperation, System Development and Management in Vocational Training, Division 4.01.
  • Tippelt, R. (2005): Pädagogische Netzwerkarbeit und interorganisationales Kompetenzmanagement - Anmerkungen zur innovativen Praxis am Beispiel Lernender Regionen und Metropolen. In: Göhlich, M.; Hopf, C.; Sausele, I.: Pädagogische Organisationsforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. S.233-245.
  • Teichler, U. & Tippelt, R. (Hrsg.) (2005): Hochschullandschaft im Wandel. Zeitschrift für Pädagogik, 50.Beiheft.
  • Schmidt, B. / Tippelt, R. (2005): Besser Lehren, Neues von der Hochschuldidaktik? In: Teichler, U. & Tippelt, R. (Hrsg.): Hochschullandschaft im Wandel. In: Zeitschrift für Pädagogik, 50. Beiheft, S.103-115.
  • Rauschenbach, T., Tippelt, R., Weishaupt, H. & Züchner, I. (2005): Erziehungswissenschaft im Fächervergleich. In: Teichler, U. & Tippelt, R. (Hrsg.): Hochschullandschaft im Wandel. In: Zeitschrift für Pädagogik, 50. Beiheft, S.136-157.
  • Tippelt, R. & Panyr S. (2005): Learning Careers of Adults from Different Educational Backgrounds, Milieus and Age Groups. In: European Society for Research on the Education of Adults (Hrsg.): "Old" and "New" Worlds of Adult Learning. Wroclaw. S.354-362.
  • Tippelt, R., Reich, J. (2005): Weiterbildung und soziale Milieus. Grundlagen für Programmplanung und Bildungsmanagement. Studienbrief "Fernstudium Erwachsenenbildung", TU Kaiserslautern.
  • Tippelt, R.(2005): Weiterbildungsberatung. Studienbrief "Fernstudium Erwachsenenbildung", 2. überarbeitete Auflage, TU Kaiserslautern.
  • Pietraß, M., Schmidt, B. & Tippelt, R. (2005): Informelles Lernen und Medienbildung. Zur Bedeutung sozio- kultureller Voraussetzungen. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 8.Jg., Heft 03/2005, S. 412-426.
  • Tippelt, R./ Hippel, A. von (2005): Weiterbildung: Chancenausgleich und soziale Heterogenität. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 37/2005, S. 38-45.
  • Tippelt, R., Hippel, A. von, Reich, J., Reupold, A. (2005): Heterogenität, Gerechtigkeit und Exzellenz. Länderbericht Deutschland der OECD/CERI- Seminarreihe "Lebenslanges Lernen in der Wissensgesellschaft". 26.09-29.09.2005, Notwill (Schweiz).
  • Reich, J. & Tippelt, R. (2005): Sozialstrukturanalyse als Mittel der Weiterbildungsforschung. Verstehen des realen "Bildungsverständnisses" in sozialer Differenzierung. In: Zeitschrift für Pädagogik, 51. Jg., Heft 4/2005, S.480-497.
  • Schmidt, B. /Tippelt, R. (2005): Lehrevaluation. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 8.Jg., Beiheft 4/2005, S. 227-241.
  • Tippelt, R. (2005): Key issues in lifelong learning. In: Third Lifelong Learning Network Meeting. Report: Learning Sciences and Brain Research. January 21.-22. 2005, Wako-shi, Saitama, Japan. RIKEN Brain Science Institute, OECD - CERI,S. 30-32.
  • Tippelt, R. (2005): Overall reflection - Educational Perspective. In: Third Lifelong Learning Network Meeting. Report: Learning Sciences and Brain Research. January 21.-22. 2005, Wako-shi, Saitama, Japan. RIKEN Brain Science Institute, OECD - CERI.
  • Tippelt, R. /Hippel, A. von (2005): Lebenslagen - Lebensphasen - Lebensstile. Entgrenzungen der Teilnehmerschaft. In: DIE. Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 12. Jg., I/2005, S. 33-35.
  • Tippelt, R. & Schmidt, B. (2005): Was wissen wir über Lernen im Unterricht? In: PÄDAGOGIK, 57. Jg., Heft 3/2005, S. 6-11.
  • Tippelt, R. & Panyr, S.(2005): Differenzierte Zielgruppen im Weiterbildungsmarkt besser verstehen und erfolgreich ansprechen. In: zukunft im zentrum GmbH (Hrsg): Kompetenzentwicklung in der Weiterbildung - Neue Herausforderungen an Weiterbildungsanbieter. S. 75-83.
  • Forschungskonsortium Wissenschaftliche Begleitung des Programms "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken"  (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, LMU München, Universität Duisburg-Essen) (2005): Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung. Band 1 & 2. Bonn. (unveröffentlicht).

2004

  • Tippelt, R. (2004): Institutionalisation of further education counselling. Vortrag: International Workshop "Making Lifelong Learning a Reality", Cologne 08.03.2004. online abrufbar
  • Tippelt, R., Rauschenbach, T. & Weishaupt, H. (Hrsg.) (2004): Datenreport Erziehungswissenschaft 2004. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Barz, H. & Tippelt, R. (Hrsg.)(2004): Weiterbildung und soziale Milieus in Deutschland. Band 1: Praxishandbuch Milieumarketing. (Reich, J. / Panyr, S. / Drexl, D. / Barz, H. / Tippelt, R.). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Barz, H. & Tippelt, R. (Hrsg.) (2004): Weiterbildung und soziale Milieus in Deutschland. Band 2: Adressaten- und Milieuforschung zu Weiterbildungsverhalten und -interessen. Bielefeld: Bertelsmann.

- Barz, H. / Tippelt, R.: Das Forschungsvorhaben im Überblick (S. 8-18)

- Kuwan, H. / Graf-Cuiper, A. / Tippelt, R.: Weiterbildungsnachfrage in Zahlen - Ergebnisse der Repräsentativbefragung. (S. 19-86)

- Tippelt, R. / Reich, J. / Panyr, S. / Eckert, T. / Braz, H.: Weiterbildungsverhalten und -interessen in milieuspezifischer Zuspitzung (S. 87-133)

  • Tippelt, R. (Hrsg.) (2004): Zur Tradition der Pädagogik an der LMU München. Aloys Fischer. Allgemeiner Pädagoge und Poinier der Bildungsforschung. (1880-1937). München: Herbert Utz Verlag.
  • Schmidt, B. / Tippelt, R. (Hrsg.) (2004): Jugend und Gewalt - Problemlagen, empirische Ergebnisse und Präventionsansätze. Ein Projekt in Kooperation mit der Münchner Sportjugend. München: Herbert Utz Verlag.
  • Böllert, K. & Tippelt, R. (2004): Evaluationsverfahren in der Erziehungswissenschaft. In: Tippelt, R., Rauschenbach, T. & Weishaupt, H. (Hrsg.): Datenreport Erziehungswissenschaft 2004. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 139-152.
  • Faulstich, P., Graeßner, G. & Tippelt, R. (2004): Wissenschaftliche Weiterbildung als bildungswissenschaftliche Aufgabe. In: Tippelt, R., Rauschenbach, T. & Weishaupt, H. (Hrsg.): Datenreport Erziehungswissenschaft 2004. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. S.153-177.
  • Rauschenbach, T., Tippelt, R. & Weishaupt, H. (2004): Erziehungswissenschaft in Umbruch? Einleitende Bemerkungen der Herausgeber. In: Tippelt, R., Rauschenbach, T. & Weishaupt, H. (Hrsg.): Datenreport Erziehungswissenschaft 2004. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften., S. 9-14.
  • Tippelt, R. (2004): Standards und Kriterien von Forschungsevaluation in der Erziehungswissenschaft. In: Merkens, H. (Hrsg.) Evaluation in der Erziehungswissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 89-99.
  • Tippelt, R. (2004): Einleitung. In: Tippelt, R. (Hrsg.): Zur Tradition der Pädagogik an der LMU München. Aloys Fischer. Allgemeiner Pädagoge und Pionier der Bildungsforschung. (1880-1937). München: Herbert Utz Verlag, S. 5-10.
  • Tippelt, R. (2004): Wissenschaftliche Biografie von Aloys Fischer. In: Tippelt, R. (Hrsg.): Zur Tradition der Pädagogik an der LMU München. Aloys Fischer. Allgemeiner Pädagoge und Pionier der Bildungsforschung. (1880-1937). München: Herbert Utz Verlag, S. 11-16.
  • Schmidt, B. / Tippelt, R. (2004): Die Evaluation eines Sozialtrainings zur Gewaltprävention. In: Schmidt, B. / Tippelt, R. (Hrsg.): Jugend und Gewalt - Problemlagen, empirische Ergebnisse und Präventionsansätze. Ein Projekt in Kooperation mit der Münchner Sportjugend. München: Herbert Utz Verlag, S. 7-15.
  • Edelmann, D. / Tippelt, R. (2004). Marcelo Caruso/Heinz-Elmar Tenorth (Hrsg.): Internationalisierung/Internationalisation. Semantik und Bildungssystem in vergleichender Perspektive/Comparing Educational Systems and Semantics. In: Zeitschrift für Pädagogik, 6/2004, S. 936-938.
  • Tippelt, R. / Rauschenbach, T. / Weishaupt, H. (2004). Datenreport Erziehungswissenschaft 2004. In: Erziehungswissenschaft, 15. Jg., H 29, S. 71-76.
  • Schmidt, B. & Tippelt, R. (2004): Neue Bildungsimpulse durch E-Learning: Konstruktivistische Lehr- und Lerntheorien und jugendliche Lerninteressen. In: B. Schwarz & T. Eckert (Hrsg.): Erziehung und Bildung nach TIMSS und PISA. Frankfurt am Main: Peter Lang, Europäischer Verlag der Wissenschaften, S. 103-116.
  • Schmidt, B. & Tippelt, R. (2004): Multimediale Lernangebote und ihre Eignung für Jugendliche. In: Tully, C. J. (Hrsg.): Verändertes Lernen in der Informationsgesellschaft. Organisierter und informeller Kompetenzerwerb Jugendlicher. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 87-106.
  • Amorós, A. / Tippelt, R. (2004). Gestión del cambio y la innovacion: un reto de las organizaciones modernas.  Mannheim. (engl. Übersetzung). Basiert auf Vortrag Peking 2003: Change Management in Berufsbildenden Einrichtungen und Betrieben. Vortrag: University of Peking, Department Business & Management.
  • Tippelt, R. (2004): Geleitwort. In: E. Schumacher (Hrsg.): Übergänge in Bildung und Ausbildung. Gesellschaftliche, subjektive und pädagogische Relevanzen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 7-17.
  • Tippelt, R. (2004): Institutionen der Weiterbildung. In: Krüger, H.-H. & Grunert, C. (Hrsg.): Wörterbuch für Erziehungswissenschaften. UTB/Leske + Budrich, S.129-134.
  • Tippelt, R. (2004): Geleitwort. In: E. Schumacher (Hrsg.): Übergänge in Bildung und Ausbildung. Gesellschaftliche, subjetive und pädagogische Relevanzen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 7-17.
  • Hippel, A. von/ Tippelt, R. (2004): Kirchliche Erwachsenenbildung und ihre Teilnehmer - Empirische Ergebnisse. In: EB, 4/2004. S. 163-167.
  • Tippelt, R. & Reich, J. (2004): Weiterbildungsinteressen und Weiterbildungsverhalten: Bildungsorientierungen und Weiterbildungsbarrieren. In: Bos, W. / Lankes, E.-M. / Plaßmeier, N. & Schwippert, K. (Hrsg.): Heterogenität. Eine Herausforderung an die empirische Bildungsforschung. Münster: Waxmann, S. 281-299.
  • Tippelt, R., Reich, J. & Panyr, S. (2004). Teilnehmer- und milieuspezifische Aspekte der Weiterbildungsbeteiligung. In: Report. Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung, 3/2004, Jg 27, S. 48-56.
  • Edelmann, D. & Tippelt, R. (2004). Kompetenz - Kompetenzmessung: ein (kritischer) Überblick. In: Durchblick. Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und berufliche Integration, 3, S. 7-10.
  • Tippelt, R. & Panyr, S. (2004). Learning careers of adults from different educational backgrounds, milieus and age groups. In: ESREA (ed.). Between 'Old' and 'New' Worlds of Adult Learning. Conference in Wroclaw, September, 16-19, 2004. S. 199-207.
  • Reich, J. & Tippelt, R. (2004): Gestaltung didaktischer Handlungsfelder im Kontext der Milieuforschung. In: Hessische Blätter für Volksbildung. Zeitschrift für Erwachsenenbildung in Deutschland, 54. Jg. 2004- Nr.1, S.23-36.
  • Tippelt, R. (2004): Lernen ist für Pädagogen keine Blackbox: Basiselement einer pädagogisch konzipierten Lerntheorie. In: Grundlagen der Weiterbildung, Nr. 3, 15. Jg., S. 108-110.
  • Tenorth, H.-E., Thiersch, H., Tippelt, R. & Vogel, P. (2004): Expertenanhörung zum Thema "Bildungsbegriff". 8. Sitzung der Kommission 12. Kinder- und Jugendbericht in Berlin.
  • Tippelt, R. (2004): Einführung in das Thema der Arbeitsgruppe 1. In: Report 1/2004. Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung. Milieus, Arbeit, Wissen: Realität in der Erwachsenenbildung. Dokumentation der Jahrestagung 2003 der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. 27. Jg., S.37.
  • Tippelt, R., Reich, J. & Drexl, D. (2004): Entwicklung von Persönlichkeitskompetenz und zentralen Weiterbildungsbarrieren in sozialen Milieus. In: Report 1/2004. Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung. Milieus, Arbeit, Wissen: Realität in der Erwachsenenbildung. Dokumentation der Jahrestagung 2003 der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. 27. Jg., S. 45-52.
  • Tippelt, R. (2004): Soziale Disparitäten in den Bildungslaufbahnen von Kindern und Jugendlichen. Politische Studien 396. Zweimonatszeitschrift für Politik und Zeitgeschehen, 55. Jg., S. 75-86.
  • Tippelt, R. (2004): Weiterbildungsberatung zwischen Milieuorientierung und Regionalbezug. In: Brödel, R. (Hrsg.): Weiterbildung als Netzwerk des Lernens. Differenzierung der Erwachsenenbildung. Bielefeld: Bertelsmann, S. 141-160.
  • Zwick, E. & Tippelt, R. (2004): Neue Ansätze historischer Sozialforschung. In: S. Kannewischer, M. Wagner, C. Winkler, W. Dworschak u.a. (Hrsg.): Verhalten als subjektiv-sinnhafte Ausdrucksform. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. S.228-237.
  • Tippelt, R. & Amorós, A. (2004). Beiträge aus der Praxis der beruflichen Bildung. Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH: Development Psychology in Youth. Theory and practice of the project-based method.
  • Tippelt, R., Reich, J. & Panyr, S. (2004): Dokumentation zum Workshop: "Differenzierte Zielgruppen im Weiterbildungsmarkt besser verstehen und erfolgreich ansprechen. In: Lernende Region, 2. Bundesweite Marketingtagung der Lernenden Region Tölzer Land.

2003

  • Gogolin, I. & Tippelt, R. (Hrsg.) (2003): Innovation durch Bildung. Beiträge beim 18. Kongress der DGfE München. Opladen: Leske + Budrich.
  • Tippelt, R., Weiland, M., Panyr, S. & Barz, H. (2003): Weiterbildung, Lebensstil und soziale Lage in einer Metropole: Studie zu Weiterbildungsverhalten und -interessen der Münchener Bevölkerung. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Barz, H. & Tippelt, R. (2003): Bildung und soziales Milieu: Determinanten des lebenslangen Lernens in einer Metropole. In: Zeitschrift für Pädagogik, 48(3), S. 323-340.
  • Tippelt, R. & Edelmann, D. (2003): DACUM (Developing a Curriculum). In: Erpenbeck, J. & Rosenstiel, L. von (Hrsg.): Handbuch Kompetenzmessung: Erkennen, verstehen und bewerten von Kompetenzen in der betrieblichen, pädagogischen und psychologischen Praxis. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
  • Tippelt, R., Mandl, H. & Straka, G. A. (2003): Entwicklung und Erfassung von Kompetenz in der Wissensgesellschaft - Bildungs- und wissenstheoretische sowie methodische Perspektiven. In: Gogolin, I. & Tippelt, R. (Hrsg.): Innovation durch Bildung. Beiträge beim 18. Kongress der DGfE München. Opladen: Leske + Budrich, S. 349-369.
  • Tippelt, R. (2003): The task of adult education. In: J. Oelkers (Hrsg.): Futures of Education II: Essays from a Interdisciplinary Symposium. Bern: Lang, S. 231-250.
  • Tippelt, R. (2003): Bildung als pädagogisches Anliegen. In: Lindner, W., Thole, W. & Weber, J. (Hrsg.): Kinder- und Jugendarbeit als Bildungsprojekt. Opladen: Leske + Budrich, S. 33-46.
  • Tippelt, R. (2003): Lebenslange Kompetenzentwicklung: Die Vernetzung von Schule, Erwachsenenbildung und Hochschule. In: Hessische Blätter für Volksbildung, 1, S. 35-46.
  • Tippelt, R. (2003): Trägt die Bildung zur Entwicklung eines Wertekonsens und die Politische Bildung zur sozialen Integration bei? In: Höffer-Mehlmer, M. (Hrsg.): Bildung: Wege zum Subjekt. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 144-154.
  • Tippelt, R. (2003): Was ist Erziehungswissenschaft: Relevanz und Weiterentwicklung. In: Rathmayr, B. & Ralser, M. (Hrsg.): Zukunft Erziehungswissenschaft: Auffassungen und Neufassungen einer Disziplin im Umbruch. Innsbruck: STUDIA Universitätsverlag.
  • Tippelt, R. (2003): Rezension von Dobischat, R & Seifert, H. (Hrsg.) (2001): Lernzeiten neu organisieren: Lebenslanges Lernen durch Integration von Bildung und Arbeit. Berlin: edition sigma. In: Arbeit: Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 4, S. 348-350.
  • Tippelt, R. (2003): Bildungspolitische Herausforderungen in Deutschland: Schule, berufliche Bildung, Weiterbildung. In: Herrschinger Grundkurs 2003, S. 108-114.
  • Tippelt, R. (2003): Wie Lebensstile des Bildungsverhalten der Menschen prägen: Barrieren und Motive in der Weiterbildung. In: Lernende Region, 2. Bundesweite Marketingtagung der Lernenden Region Tölzer Land, S. 18-20.
  • Tippelt, R. & Edelmann, D. (2003): Curriculumentwicklung und -beurteilung in Pflege und Gesundheitsberufen. In: Falk, J. & Kerres, A. (Hrsg.): Didaktik und Methodik der Pflegepädagogik: Handbuch für innovatives Lehren im Gesundheits- und Sozialbereich. Weinheim: Juventa, S. 339-358.
  • Barz, H., Tippelt, R. & Weiland, M. (2003): Learning and education in the context of social milieus - The risks and benefits of social and cultural capital. In: ESERA-Conference: "Wider Benefits of Learning". Lissabon, S. 203-232.
  • Edelmann, D. & Tippelt, R. (2003): Bildungs- und Beschäftigungssystem – Erwartungen Höherqualifizierter an die wissenschaftliche Weiterbildung. In: Schäfer, E., Zinkahn, B. & Pietsch, K.-D. (Hrsg.): Die Weiterbildung in der Bildungsgesellschaft unter dem ökonomischen Paradigma – Perspektiven für die Ausrichtung der berufsbezogenen wissenschaftlichen Weiterbildung. Jena: Garamond, S. 93-112.
  • Reich, J. & Tippelt, R. (2003): Weiterbildungsstudie der Uni München: Wer will was?  In: dis.kurs Das Magazin des Deutschen Volkshochschul-Verbandes, 10(2), S. 4-8.
  • Schmidt, B. & Tippelt, R. (2003): Jugendhilfe, Jugendschutz und Jugendrecht. In: Online-Lehrbuch Jugendforschung. München, Düsseldorf, Freiburg (Derzeit Passwort erforderlich).
  • Schmidt, B. & Tippelt, R. (2003): Bildung zwischen Arbeitsmarkt und Lebenskompetenz - Was brauchen junge Menschen für die Zukunft? In: Faulde, J. (Hrsg.): Kinder und Jugendliche verstehen - fördern - schützen. Aufgaben und Perspektiven des Kinder- und Jugendschutz. Weinheim: Juventa, S. 231-244.
  • Schmidt, B. & Tippelt, R. (2003): Abweichendes Verhalten. In: Online-Lehrbuch Jugendforschung. München, Düsseldorf, Freiburg.
  • Tippelt, R. & Amorós, A. (2003). Beiträge aus der Praxis der beruflichen Bildung. Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH:

- Curricular Design and Development

- Copetency-based training. Compliation of seminar subject matter: Training the trainers.

- New forms of teaching-learning for in-company training

- Training and work. Tradition and activity focused teaching.

- Innovative and participative learning-teaching approaches within a project based training framework.

- The project method in vocational training.

2002

  • Tippelt, R. (Hrsg.) (2002). Handbuch Bildungsforschung. Opladen: Leske + Budrich
  • Tippelt, R. (2002): Qualifizierungsoffensive oder Bildungsziele: Zur Spannung von "Allgemeiner Bildung", "spezialisierender Qualifizierung", "Schlüsselqualifikationen" und "Lernkompetenz". In: Nuissl, E., Schiersmann, Ch. & Siebert, H. (Hrsg.): Report 49. Literatur und Forschungsreport Weiterbildung Juni 2002. Bielefeld: Bertelsmann, S. 48-58.
  • Tippelt, R. (2002): Bildung in Entwicklungsländern und internationale Bildungsarbeit. In: Tippelt, R. (Hrsg): Handbuch Bildungsforschung. Opladen: Leske + Budrich, S. 217-240
  • Tippelt, R. (2002): Erziehungswissenschaft im Wissenschaftssystem. In: Otto, H.U., Rauschenbach, T. & Vogel, P. (Hrsg.): Erziehungswissenschaft: Politik und Gesellschaft. Opladen: Leske + Budrich, S. 43-58.
  • Tippelt, R. (2002): Qualifizierung, Bildung, Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen: Theoretische Hintergründe zur Veränderung unserer Lernkultur. In: Durchblick. Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und berufliche Integration, 2, S. 15-18.
  • Tippelt, R. (2002): Bildungsprozesse über die Lebensspanne: Institutionelle Kooperation und individueller Aufbau von Kompetenzen. In: Eckstein, K. & Thonhauser J. (Hrsg.): Einblicke in Prozesse der Forschung und Entwicklung im Bildungsbereich. Innsbruck: StudienVerlag, S. 31-46.
  • Tippelt, R. (2002): Sozialer Wandel, Trends und Zukunftsperspektiven: EB vor neuen Herausforderungen. In: Die Österreichische Volkshochschule (ÖVH). Magazin für Erwachsenenbildung, Heft 205, S. 2-10.
  • Tippelt, R. (2002): Wandel der Jugendphase und der Jugendkultur: Herausforderungen für Erziehungsinstitutionen und für die Beziehungen der Generationen. In: Ausblicke. Dokumentationsschrift des Zentrums Seniorenstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Heft 13, S. 35-41.
  • Tippelt, R. (2002): Bildung: wer will was? In: das forum. Zeitschrift der Volkshochschulen in Bayern, Heft 2, S. 6-9.
  • Tippelt, R. (2002): Wertekonsens durch Bildung? In: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (Hrsg.): argumente1 Werte haben Konjunktur: Ist die Vermittlung von Normen und Werten ein Thema für den Jugenschutz? Berlin: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V., S. 23-34.
  • Tippelt, R. (2002): Politische Erwachsenenbildung - Anmerkungen aus bildungstheoretischer Perspektive. In: Politische Erwachsenenbildung: Dokumentation der Herbstakademie der GEW am 7. bis 9. November 2002, S.27-30.
  • Tippelt, R. & Pietraß, M. (2002): Jugend und Gesellschaft - Etappen der Jugenddebatte in der Bundesrepublik Deutschland. In: Massing, P. (Hrsg.): Jugend und Politik: Jugenddebatten, Jugendforschung, Jugendpolitik. Schwalbach: Wochenschau-Verlag, S. 9-24.
  • Tippelt, R. & Schmidt, B. (2002): Das Problem der Generation. In: Online-Lehrbuch Jugendforschung. München, Düsseldorf, Freiburg (Derzeit Passwort erforderlich).
  • Amorós, A. & Tippelt, R. (2002): Teoría y práctica del método de proyectos. Lima: Senati.
  • Castro, C. de Moura (2002): Formación professional en el cambio de siglo.Herausgegeben von Klaus Schaack & Rudolf Tippelt. Montevideo: Cinterfor (Originial version english, see 2000).
  • Eckert, T. & Tippelt, R. (2002): Der Magisterstudiengang. In: Otto, H.-U., Rauschenbach, T. & Vogel, P. (Hrsg.): Erziehungswissenschaft: Lehre und Studium. Opladen: Leske + Budrich, S. 33-44.
  • Gräsel, C. & Tippelt, R. (2002): Magister-PädagogInnen als Lebenskünstler? In: Otto, H.-U., Rauschenbach, T. & Vogel, P. (Hrsg.): Erziehungswissenschaft: Arbeitsmarkt und Beruf. Opladen: Leske + Budrich, S. 43-56.
  • Schmidt, B. & Tippelt, R. (2002): Jugend, Arbeit und Beruf. In: Online-Lehrbuch Jugendforschung. München, Düsseldorf, Freiburg (Derzeit Passwort erforderlich).
  • Walper, S. & Tippelt, R. (2002): Methoden und Ergebnisse der quantitativen Kindheits- und Jugendforschung. In: Krüger, H. H. & Gruner, C. (Hrsg.): Handbuch Kindheits- und Jugendforschung. Opladen: Leske + Budrich, S. 189-224.

2001

  • Tippelt, R. (2001): Bildungsreform. In: Arnold, R., Nolda, S. & Nuissl, E. (Hrsg.): Wörterbuch Erwachsenenpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 52-53.
  • Tippelt, R. (2001): Didaktische Handlungsebenen. In: Arnold, R., Nolda, S. & Nuissl, E. (Hrsg.): Wörterbuch Erwachsenenpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 75-77.
  • Tippelt, R. (2001): Milieuforschung. In: Arnold, R., Nolda, S. & Nuissl, E. (Hrsg.): Wörterbuch Erwachsenenpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 226-227.
  • Tippelt, R. (2001): Bildungsprozesse über die Lebensspanne. Institutionelle Kooperation und individueller Aufbau von Kompetenzen. In: Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (Hrsg.): Erziehung und Bildung zwischen Selbstverantwortung und Rechenschaftspflicht: Kompetenz - Kooperation - Professionalisierung. Salzburg.
  • Tippelt, R. (2001): Bildungschancen und Lebensrisiken von Jugendlichen in modernen Gesellschaften. In: Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (Hrsg.): Grenzen und Hilfen: Zukunft des organisierten Kinder- und Jugendschutzes. Berlin: Deutsch-österreichische Fachtagung 2001, S. 38-56.
  • Tippelt, R. (2001): Öffentliche Verantwortung in der Weiterbildung bei starker Pluralisierung institutioneller Strukturen. In: Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung: Katholische Erwachsenenbildung vor neuen Herausforderungen. Bonn. S. 28-40.
  • Tippelt, R. (2001): Bildungsforschung. In: Hans-Uwe Otto & Hans Thiersch (Hrsg.): Handbuch zur Sozialarbeit/Sozialpädagogik. München: Luchterhand, S. 183 - 189.
  • Tippelt, R. & Hoh, R. (2001): Berufsbildungsforschung in der Erwachsenenbildungsforschung. In: van Buer, J., Kell, A., Wittmann, E.(Hrsg.). Berufsbildungsforschung in ausgewählten Wissenschaften und multidisziplinären Forschungsbereichen. Teil II: Berufsbildungsforschung zu multidisziplinären Forschungsbereichen. Frankfurt am Main: Lang, S. 155-206. (Siehe auch Tippelt/Hoh 1999)
  • Tippelt, R. & Pietraß, M. (2001): Erwachsenenbildung in der "Erlebnisgesellschaft". In: Wittpoth, J. (Hrsg.): Erwachsenenbildung und Zeitdiagnose. Bielefeld: Bertelsmann, S. 69-90.
  • Tippelt, R. & Pietraß, M. (2001): Jugend und Gesellschaft - Etappen der Jugenddebatte in der Bundesrepublik Deutschland. In: Jugend und Politik, 34(4), S. 9-24.
  • Achatz, M. & Tippelt, R. (2001). Wandel von Erwerbsarbeit und Begründungen kompetenzorientierten Lernens im internationalen Kontext. In: Bolder, A., Heinz, W.R. & Kutscha, G. (Hrsg.): Jahrbuch Bildung und Arbeit 1999/2000: Deregulierung der Arbeit - Pluralisierung der Bildung? Opladen: Leske + Budrich, S. 111-127.
  • Barz, H. & Tippelt, R. (2001): Lebensläufe und Erwachsenenbildung. In: Grundlagen der Weiterbildung - Praxishilfen. Neuwied: Luchterhand.
  • Barz, H. & Tippelt, R. (2001): Soziale Milieus. In: Grundlagen der Weiterbildung - Praxishilfen (Sonderdruck, S. 1-16). Neuwied: Luchterhand.
  • Eckert, T. & Tippelt, R. (2001): Wandel des Angebots in der Erwachsenenbildung: Regionalstudie Freiburg. In: Nuissl, E. & Schlutz, E. (Hrsg), Systemevaluation und Politikberatung. Deutsches Institut für Erwachsenenbildung. Bielefeld: Bertelsman, S. 164-182.
  • Speck-Hamdan, A. & Tippelt, R. (2001): Evaluation im Prozess - zeitliche, sachliche und soziale Dimensionen einer Evaluation in der Erziehungswissenschaft. In: Keiner, E. (Hrsg.): Evaluation (in) der Erziehungswissenschaft. Weinheim: Beltz, S. 155-162.

2000

  • Tippelt, R. (2000): Bildungsprozesse und Lernen im Erwachsenenalter. Soziale Integration und Partizipation durch lebenslanges Lernen. In: Zeitschrift für Pädagogik, 42. Beiheft, Bildungsprozesse und Erziehungsverhältnisse im 20. Jahrhundert. Praktische Entwicklungen und Formen der Reflexion im historischen Kontext, S. 69-90.
  • Tippelt, R. (2000): Stichwort: Wandel pädagogischer Institutionen. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 1, S. 7-20.
  • Tippelt, R. (2000): Der schwierige Übergang vom Bildungs- in das Beschäftigungssystem – Notwendigkeit und Möglichkeit zur Weiterbildung. In: Harteis, Christian & Heid, Helmut (Hrsg.). Aktualität von Weiterbildung. Opladen: Leske + Budrich, S. 69-79.
  • Tippelt, R. (2000): Betrieb als Bildungsinstitution. 10 Jahre GdWZ. In: Grundlagen der Weiterbildung Nr. 1, S. 13-16.
  • Tippelt, R. (2000): In Einsamkeit und Freiheit? Erziehungswissenschaft im Hochschulsystem: Relevanz und Reputation. In: Hamburger, F., Kolbe, Fritz-Ulrich & Tippelt R. (Hrsg.): Pädagogische Praxis und erziehungswissenschaftliche Theorie zwischen Lokalität und Globalität. Festschrift für Volker Lenhart zum 60. Geburtstag. Frankfurt am Main: Peter Lang, S. 15-26.
  • Tippelt, R. (2000). Kompetenzbasierte Ausbildung und Curriculumreform in Entwicklungsländern. In: Durchblick: Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und berufliche Integration, 3, S. 25-27.
  • Tippelt, R. (2000): Kompetenzorientiertes Lernen in Peru. In: Berufsbildung, S. 38-43.
  • Tippelt, R. (2000): Wandel der Beruflichen Bildung und Weiterbildung. In: Bundesakademie für Verwaltung/Bayerische Verwaltungsschule/Sparkassenakademie Bayern (Hrsg.): Bildung und Wandel. Nürnberg, S. 5- 27.
  • Tippelt, R. (2000): Die Trägerproblematik zwischen traditioneller Statik und pluraler Dynamik. In: Hessische Blätter für Volksbildung, Heft IV, Träger der Erwachsenenbildung – Situation und Perspektive. S. 292-307.
  • Tippelt, R. (2000): Jugend und Gesellschaft – Etappen der Jugenddebatte in der Bundesrepublik Deutschland. In: Politische Bildung, 35(1).
  • Tippelt, R. & Amorós, A. (2000). Manual didáctico. Lima: Servicio Nacional de Adiestramiento en Trabajo Industrial SENATI, Lima.
        - El Sistema Dual De Formación Profesional En La República Federal De Alemania.
        - Formación Basada En Competencias.
        - Formación De Formadores Orientada A La Acción.
        - Diseno Y Desarrollo Curricular.
        - Formación y trabajo. Tradición y ensenanza orientada a la acción.
        - Métodos de ensenanza aprendizaje innovativos y participativos en el marco de la formación orientada         a proyetctos.
        - El método de proyectos en la formación profesional.
        - Gestión de conocimientos: iUna palabra de moda o un elemento de la organización que aprende?                (Autores: Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G.)
        - Nuevas formas de ensenanza aprendizaje para la formación en la empresa.
  • Tippelt, R., Amoros, A. & Edelmann, D. (2000). Manual del seminario. Lima: Servicio Nacional de Adiestramiento en Trabajo Industrial SENATI, Lima.
        -Metodos y Tipos de Evaluacion Estandares para la Evaluacion de Programas
        -Bases Teoricas de la Evaluacion Dimensiones Didacticas.
  • Castro, C. de Moura (2000). Vocational Training at the turn of the century. Herausgegeben von Schaack, K. & Tippelt, R. Frankfurt am Main: Lang.
  • Lindemann, H.-J. y Tippelt, R.(2000): Competencias clave y capacidades profesionales básicas – Una selección de aspectos y fundamentos. In: Lindemann, H.-J. (ed.): Competencias fundamentales. Argentino- gtz Cooperación Alemana, Buenos Aires, S. 3-38.
  • Hamburger, F., Kolbe, F.-U. & Tippelt, R. (Hrsg).(2000). Pädagogische Praxis zwischen Lokalität und Globalität. Festschrift für Volker Lenhart zum 60. Geburtstag. Frankfurt: Peter Lang.
  • Verbund Norddeutscher Universitäten (2000): Evaluation von Studium und Lehre im Fach Erziehungswissenschaft 1998/99. Verbund-Materialien, Band 8. Hamburg (Mitarbeit).

1999

  • Tippelt, R. (Hrsg.) (1999): Handbuch der Erwachsenenbildung/Weiterbildung. 2. Aufl. Opladen: Leske + Budrich.
  • Tippelt, R. (1999): Kontinuität oder Diskontinuität von Bildungsbiographien? Schulische Lernerfahrungen und Weiterbildungsinteressen aus der Perspektive sozialer Milieuforschung. In: Arnold, R., Gieseke, W., Nuissl, E. (Hrsg.): Erwachsenenpädagogik – zur Konstitution eines Faches. Hohengehren: Schneider, S. 253-264.
  • Tippelt, R. (1999): Rapporti interdisciplinari nel perfezionamento e nella ricerca della formazione. In: Borrelli, M. & Ruhloff, J., La Pedagogia Tedesca Contemporanea. Pellegrini Editore: Consenza, Italy, S. 205-230.
  • Tippelt, R. (1999). Trends in adult education and lifelong learning. Grundsatzreferat beim Kongress der Griechischen Gesellschaft für Pädagogik in Volos, Thessaloniki (übersetzt in griechisch).
  • Tippelt, R. (1999): Aspekte vertikaler Kooperation. In: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Baden Württemberg: Kooperation in der Weiterbildung. Dokumentation der Fachtagung am 17. März 1999 in Stuttgart, S. 23-30.
  • Tippelt, R. (1999). Von der öffentlichen Verantwortung zum Weiterbildungsmarkt? In: Arnold, R. & Gieseke, W. Die Weiterbildungsgesellschaft, Band 2: Bildungspolitische Konsequenzen. Neuwied: Luchterhand, S.16-26.
  • Tippelt, R. (1999): Legitimationsmuster zur Begründung "lebenslangen Lernens". In: Hessische Blätter für Volksbildung. 4/1999, S. 326-335.
  • Tippelt, R. (1999): Perspectiva Internacional en la Formación Continua: Distintos Sistemas y Estructuras-, Sistema Alemàn. In: Foro Internacional de Intercambio de Experiencias en Formación Continua. Valencia: FECOHT-CC.OO, S. 137-155.
  • Tippelt, R. (1999): Bildung und soziale Milieus. Busch, Friedrich W. (Hrsg.). Reihe Oldenburger Universitätsreden. Universität Oldenburg.
  • Arbeitsgruppe Hochschuldidaktische Weiterbildung. (1999): Besser Lehren. Praxisorientierte Anregungen und Hilfen für Lehrende in Hochschule und Weiterbildung. Heft 8: Evaluation der Lehre – ein Beitrag zur Qualitätssicherung. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

1998

  • Tippelt, R. (1998): Zum Verhältnis von Allgemeiner Pädagogik und empirischer Bildungsforschung. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 2, S. 239-260.
  • Tippelt, R. (1998): Erwachsenenbildung und Politik – Am Beispiel der “Agenda for the Future” (UNESCO). In: Der pädagogische Blick 6(3). S. 136-147.
  • Tippelt, R. (1998): Expansion und Differenzierung in der Weiterbildung. In: Grundlagen der Weiterbildung 9(3), S. 130-132.
  • Tippelt, R. (1998): Interdisziplinäre Bezüge in der Weiterbildung und in der Bildungsforschung. In: Borrelli, M., Ruhloff, J. (Hrsg.): Deutsche Gegenwartspädagogik. Hohengehren: Schneider Verlag, S. 141-158.
  • Arbeitsgruppe Hochschuldidaktische Weiterbildung (1998): Besser Lehren. Praxisorientierte Anregungen und Hilfen für Lehrende in Hochschule und Weiterbildung. Heft 1: Grundlagen und Konzeptionen. Eigler, Gunther, Macke, G., Raether, W. & Tippelt, R. Weinheim: Deutscher Studienverlag.
  • Arbeitsgruppe Hochschuldidaktische Weiterbildung (1998): Besser Lehren. Praxisorientierte Anregungen und Hilfen für Lehrende in Hochschule und Weiterbildung. Heft 7: Expertengestützter Erfahrungsaustausch. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.
  • Barz, H. & Tippelt, R. (1998): The Influence of Social Milieus on Attitudes and Activities of Women in Lifelong Learning. In: Alheit, Peter, Kammler, Eva (Hrsg.): Lifelong Learning and its Impact on Social and Regional Development. Contributions to the First European Conference on Lifelong Learning. Bremen, 3-5. October 1996. Bremen, Donat, S. 527-546.
  • Barz, H. & Tippelt, R. (1998): Kirchliche Erwachsenenbildung und Lebensstil. Zukunftsorientierung setzt Zielgruppenkenntnis voraus. In: Schuchart, A. & Hohmann, R. (Hrsg.): Kirchliche Erwachsenenbildung von „innen“ und von „außen“ betrachtet. KBE: Bonn, S. 61-67.
  • Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P., Wittpoth, J. & Tippelt, R. (Hrsg.). (1998): Selbstorganisiertes Lernen als Problem der Erwachsenenbildung. Beiheft Report, DIE: Frankfurt.

1997

  • Tippelt, R: (1997): Region, Identität und Subjektbezug beruflicher Bildung. In: Dobischat, R. & Husemann, R. (Hrsg.): Berufliche Bildung und Region. Berlin: Sigma-Verlag, S. 112 - 126.
  • Tippelt, R. (1997). Beratung in der Weiterbildung: Grundlagen und Perspektiven. In: Eckert, T., Schiersmann, Ch. & Tippelt, R. (Hrsg.): Beratung und Information in der Weiterbildung. Hohengehren: Schneider, S. 1-69.
  • Tippelt, R. (1997). Neue Sozialstrukturen: Differenzierung von Weiterbildungsinteressen und Pluralisierung des Weiterbildungsmarktes. In: Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P., Schiersmann, Ch., Tippelt, R. (Hrsg.): Weiterbildung zwischen Grundrecht und Markt. Rahmenbedingungen und Perspektiven. Opladen: Leske + Budrich, S. 137-152.
  • Tippelt, R. (1997): Lebenslauf und Patchworkbiographien. Einleitung zur Arbeitsgruppe II. In: Derichs-Kunstmann, Ch., Faulstich, P. & Tippelt, R. (Hrsg.): Enttraditionalisierung der Erwachsenenbildung. Frankfurt: Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, S. 73-77.
  • Tippelt, R. (1997): Lebenslanges Lernen - Leitlinien moderner Bildungspolitik (übersetzt in griechisch). Vortrag am Goethe-Institut Thessaloniki. In: Pädagogische Rundschau (Griechenland), S. 130 - 148.
  • Tippelt, R. (1997): Selbstgesteuertes wissenschaftliches Studium? Ergebnisse der zweiten Arbeitsgruppe. In: Dohmen, G. (Hrsg.): Selbstgesteuertes lebenslanges Lernen? Ergebnisse der Fachtagung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie vom 6./7.12.1996. Bonn: Gustav-Stresemann-Institut e.V.
  • Tippelt, R. (1997): Soziale Milieus und Marketing in der Weiterbildung. In: Geißler H. (Hrsg.): Weiterbildungsmarketing, Luchterhand: Neuwied u.a., S. 187-209.
  • Tippelt, R. (1997): Initiativen der UNESCO: Ausgewählte aktuelle Konzepte zur Bildungsplanung und zur Kooperation von beruflicher und allgemeiner Bildung. In: Schaack, K. & Tippelt, R. (Hrsg.): Strategien Internationaler Berufsbildung - Ausgewählte Aspekte. Lang: Frankfurt, S. 123 – 148.
  • Tippelt, R. (1997): Lebensbegleitendes Lernen - Zur Zukunft der Erwachsenenbildung. In: Pädagogische Arbeitsstelle für Erwachsenenbildung (PAE). Zukunft der Erwachsenenbildung: Stuttgart, S.31-45.
  • Tippelt. R. (1997): Sozialstruktur und Erwachsenenbildung: Lebenslagen, Lebensstile und soziale Milieus. In: Brödel, R. (Hrsg.): Modernisierung und Erwachsenenbildung. Opladen: Leske + Budrich, S.53-69.
  • Barz, H. & Tippelt, R. (1997): Zum Wandel von Nachfragestrukturen – „Bildung" und „Volkshochschule" aus Sicht sozialer Milieus. In: Hessische Blätter für Volksbildung. Arbeitsformen und Adressatengruppen in der Erwachsenenbildung, 1, S. 16-27.
  • Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P., Wittpoth, J. & Tippelt, R. (Hrsg.) (1997) Selbstorganisiertes Lernen als Problem der Erwachsenenbildung. Dokumentation der Jahrestagung 1997 der Kommission Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Frankfurt/M: Dt. Inst. für Erwachsenenbildung.
  • Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P. & Tippelt, R. (Hrsg.). (1997): Enttraditionalisierung der Erwachsenenbildung. Beiträge zur Jahrestagung der Kommission Erwachsenenbildung der DGfE in Recklinghausen. Beiheft Report, DIE: Frankfurt.
  • Eckert, T.; Schiersmann, C. & Tippelt, R (1997): Beratung und Information in der Weiterbildung. Schneider: Hohengehren.
  • Faulstich, P., Schiersmann, C. & Tippelt, R. (Hrsg.). (1997): Weiterbildung zwischen Grundrecht und Markt. In: Krüger u.a. (Hrsg.), Sonderheft der Zeitschrift für Pädagogik, Kongress der DGfE in Halle.
  • Schaack, K. & Tippelt, R. (1997): Einleitung: Internationale Berufsbildung und neue Strategien. In: Schaack, K. & Tippelt, R. (Hrsg.): Strategien der internationalen Berufsbildung. Ausgewählte Aspekte, Lang: Frankfurt, S. 7 – 14.
  • Schaack, K. & Tippelt, R. (Hrsg) (1997): Strategien Internationaler Berufsbildung - Ausgewählte Aspekte. Frankfurt: Lang.

1996

  • Tippelt, R. (1996): Armut außerhalb Europas. Ungleiche Verteilung der Chancen. In: Durchblick. Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und Berufliche Integration, 3, S. 18 – 20.
  • Tippelt, R. (1996): Criterios de la calidad de un curriculum. In: formacion, SENA, Bogota.
  • Tippelt, R. (1996): Lifelong Learning -revised! Lebensbegleitendes Lernen in der Lerngesellschaft. In: Durchblick. Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und Berufliche Integration, 1,
    S. 20 – 21.
  • Tippelt, R. & Eckert, T. (1996): Differenzierung der Weiterbildung. Probleme institutioneller und soziokultureller Integration. In: Zeitschrift für Pädagogik 42 (5), 667-686.
  • Tippelt, R., Eckert, T. & Barz H. (1996): Markt und integrative Weiterbildung. Zur Differenzierung von Weiterbildungsanbietern und Weiterbildungsinteressen. Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung. Klinkhardt: Bad Heilbrunn.
  • Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P. & Tippelt, R. (Hrsg.). (1996): Qualifizierung des Personals in der Erwachsenenbildung. Beiträge zur Jahrestagung der Kommission Erwachsenenbildung der DGfE in Bamberg. Beiheft Report, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung: Frankfurt.

1995

  • Tippelt, R. (1995): Kinder- und Jugendkulturen in Deutschland seit 1960. In: Bauer, A. & Gröning, K. (Hrsg). Institutionsgeschichten, Institutionsanalysen. Tübingen: Diskord. S. 359-376.
  • Tippelt, R. (1995): Bildung und Lebenslauf. In: Arnold, R. & Lipsmeier, A. (Hrsg.): Handbuch Berufsbildung. Opladen: Leske + Budrich, S. 85 – 98.
  • Tippelt, R. (1995): Generation und Generationenbeziehungen. In: Durchblick. Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und berufliche Integration, 3, S.8-10.
  • Tippelt, R. (1995): Bildungsplanung und demographische Entwicklung. In: Durchblick. Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und berufliche Integration, 3, S. 12-15.
  • Tippelt, R.(1995): Studienbegleitbrief Weiterbildungsberatung. Hrsg. von Arnold, R., Fernstudienmaterial Erwachsenenbildung, Universität Kaiserslautern.
  • Tippelt, R. & Cleve, B. van (1995): Verfehlte Bildung? Bildungsexpansion und Qualifikationsbedarf. Wissenschaftliche Buchgesellschaft: Darmstadt.
  • Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P. & Tippelt, R. (Hrsg.). (1995): Theorien und forschungsleitende Konzepte der Erwachsenenbildung. Beiträge zur Jahrestagung der Kommission Erwachsenenbildung der DGfE in Lichterfelde. Beiheft Report, Pädagogische Arbeitsstelle des DVV: Frankfurt.

1994

  • Tippelt, R. (1994): Weiterbildungsberatung und -informationssysteme. In: Unterrichtswissenschaft. Zeitschrift für Lernforschung, Heft 1, S. 37 – 55.
  • Tippelt, R. (1994): Erwachsenenbildung im sozialen Wandel. Aktuelle Entwicklungen und Probleme in einem expandierenden pädagogischen Handlungsfeld. In: Pädagogische Rundschau, 48, S. 459 – 472.
  • Alheit, P. & Tippelt, R. (1994): Neue Forschungstendenzen in der europäischen Erwachsenenbildung. Symposion 14 der Kommission Erwachsenenbildung in Kooperation mit der European Society for Research in Adult Education. In: Zeitschrift für Pädagogik, 32. Beiheft, S. 367 – 384.
  • Tippelt, R. (1994): Curriculumentwicklung in der Altenhilfe aus der Sicht der Curriculumforschung. In: Deutscher Verein für Fürsorge: Frankfurt.
  • Tippelt, R. (1994): Die Volkshochschule Freiburg im Kontext allgemeiner Trends der Erwachsenenbildung 1946 bis 1994. In: Eigler, G. & Haupt, H. (Hrsg.): Festschrift zum 75jährigen Bestehen der Volkshochschule Freiburg. Edition Isele, S. 67 – 95.
  • Tippelt, R. (1994): Weiterbildung in Baden-Württemberg. In: Report, Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung, S. 43-47.
  • Tippelt, R. (1994): Weiterbildung und Umwelt. In: ders. (Hrsg.): Handbuch der Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Opladen: Leske + Budrich, S. 258-271.
  • Tippelt, R. (1994): Zur Diskussion von Armut und Arbeitslosigkeit in Großbritannien. In: Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und Berufliche Integration 1, S.19-22.
  • Barz, H. & Tippelt, R. (1994): Lebenswelt, Lebenslage, Lebensstil und Erwachsenenbildung. In: Tippelt, R. (Hrsg.), Handbuch der Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Opladen: Leske + Budrich, S. 123 – 146.
  • Cleve, B. von & Tippelt, R. (1994): Bildung und Arbeit. Reformpädagogische Konzepte zum lebendigen Lernen. In: Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und Berufliche Integration, 2,
    S. 8 – 14.
  • Derichs-Kunstmann, K., Schiersmann, C. & Tippelt, R. (Hrsg.). (1994): Perspektiven und Probleme der Erwachsenenbildung in den neuen Bundesländern. Beiträge zur Jahrestagung der Kommission Erwachsenenbildung der DGfE in Eisenach. Beiheft Report, Pädagogische Arbeitsstelle des DVV: Frankfurt.
  • Schiersmann, C. & Tippelt, R. (1994): Forschungsentwicklung in der Erwachsenenbildung. In: Erziehungswissenschaft. Mitteilungsblatt der DGfE, S. 51-69.

1993

  • Tippelt, R. (1993): Educational Work with elder People exemplifying Participant and Target Group Orientation in Adult Education. In: Council for Cultural Co-Operation (Ed.): Adult Education and Social Chance. Final Conference, DECS/AE (93) 19, Strasbourg.
  • Tippelt, R. (1993): Auszubildende - eine neue Generation? In: Zeitschrift für Ausbildung, Weiterbildung und berufliche Integration. Durchblick, Heft 2, S. 8 – 11.
  • Tippelt, R. (1993): Der gespaltene Weiterbildungsmarkt und Anforderungen der Arbeitswelt. Anmerkungen aus qualifikations- und segmentationstheoretischer Sicht. In: Friebel, H. u.a.: Weiterbildungsmarkt und Lebenszusammenhang. Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung. Klinkhardt: Bad Heilbrunn, S. 71 – 88.
  • Tippelt, R.(1993): Bereichsrezension - Bildungsforschung. In: Soziologische Revue. Heft 2, S. 200 – 203.
  • Derichs-Kunstmann, K., Schiersmann, C. & Tippelt, R. (Hrsg.). (1993): Der Fremde, die Fremde, das Fremde. Perspektiven der Erwachsenenbildung. Beiträge zur Jahrestagung der Kommission Erwachsenenbildung der DGfE in Freiburg. Beiheft Report, Pädagogische Arbeitsstelle des DVV: Frankfurt.
  • Otte, R. & Tippelt, R. (1993): New technology and older people. In: Council for Cultural Co-Operation (Ed.): Growing old differently? Collection of Articles, DECS/AE (93) 8, Strasbourg.

1992

  • Tippelt, R. (1992): Jugend und Freizeit. Ein Resümee aus pädagogischer Sicht. In: Pädagogische Rundschau, 46, S. 169 – 182.
  • Tippelt, R. (1992): Die Familie als Schutz gegen gesellschaftliche Gefährdungsquellen. In: Kind, Jugend, Gesellschaft. Zeitschrift für Jugendschutz, 37. Jg., Heft 2, S. 43 – 50.
  • Tippelt, R. (1992): Weiterbildung mit älteren unter Berücksichtigung intergenerativer Ansätze (Zusammenfassung). In: Gieseke, W., Meueler, E.& Nuissl, E. (Hrsg.): Dokumentation der Jahrestagung 1991 der Kommission Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Frankfurt, S. 27 – 28.
  • Tippelt, R. (1992): Konstruktives Altern - Herausforderung für die Erwachsenenbildung und für den einzelnen. In: Saup, W. & Tietgens, H. u.a.: Bildung für ein konstruktives Altern. Reihe Forschung-Begleitung-Entwicklung. Pädagogische Arbeitsstelle des Deutschen Volkshochschulverbandes: Frankfurt, S. 66 – 74.
  • Tippelt, R. (1992): übergang von Schule in Beruf in Großbritannien. In: Info-Dienst für Ausbildungs- und Beschäftigungsprojekte, Heft 2, S. 24 – 25.
  • Tippelt, R. (1992): Weiterbildung in Institutionen am Beispiel "Technikbildung". In: Dettbarn, J. & Reggentin, H. (Hrsg.): Neue Wege in der Bildung älterer. Band 2. Praktische Modelle und Projekte. Lambertus: Freiburg, S. 106 – 118.
  • Tippelt, R. (1992): Kommentar zu Armin Born: Geschichte der Erwachsenenbildungsforschung. Eine historisch-systematische Rekonstruktion der empirischen Forschungsprogramme. In: Report 29, Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung, S. 87 – 90.
  • Arnold, R. & Tippelt, R. (1992): Forschungen in berufsbildenden Institutionen - Trendbericht über den Zeitraum 1970 - 1990, In: Ingenkamp, K. u.a., Empirische Pädagogik 1970 - 1990. Eine Bestandsaufnahme der Forschung in der Bundesrepublik Deutschland. Band 1, Deutscher Studien Verlag: Weinheim, S. 369 – 396.
  • Oberle, B. & Tippelt, R. (1992): Modell "WIR im Ruhestand". In: Dettbarn, J. & Reggentin, H. (Hrsg.): Neue Wege in der Bildung älterer. Band 2. Praktische Modelle und Projekte. Lambertus: Freiburg, S. 145 – 157.
  • Schneider-Pungs, C. & Tippelt, R. (1992): Berufsbildung in Polen - ein überblick. In: Info-Dienst für Ausbildungs- und Beschäftigungsprojekte. Durchblick, Heft 4/1992, S. 8 f.

1991

  • Tippelt, R. (1991): Essay "Bildungsreform in Deutschland" (zu v. Friedeburg. L.: Bildungsreform in Deutschland, Suhrkamp: Frankfurt a.M. 1989). In: Soziologische Revue, S. 383 – 388.
  • Tippelt, R. (1991): Bericht über die Fachtagung "Funktioneller Analphabetismus/Elementarbildung für Erwachsene in Industrieländern" vom 5.-6.Juli, Hamburg (DGfE-Mitteilung).
  • Tippelt, R. (1991): Weiterbildung mit älteren Menschen. Modellprojekte in Baden-Württemberg, hrsg. vom Landesinstitut für allgemeine Weiterbildung: Mannheim.

 

II. Ausgewählte Monographien, Forschungsberichte und Herausgeberwerke vor 1991

1990

  • Tippelt, R. (1990): Bildung und sozialer Wandel. Eine Untersuchung von Modernisierungsprozessen in der Bundesrepublik Deutschland seit 1950. Deutscher Studienverlag: Weinheim, 2. Aufl. 1993 (Habilitationsschrift).
  • Tippelt, R. (1990): Weiterbildung von älteren im Bereich "Neue Technologien", hrsg. vom Landesinstitut für allgemeine Weiterbildung: Mannheim.

1989

  • Berufspädagogik für Partnerländer (1989B): Handbuch, Teil 1. Unterrichtswissen. Deutsche Stiftung für internationale Entwicklung. Mannheim. (Redaktion mit R. Schmitt).
  • Berufspädagogik für Partnerländer (1989): Handbuch, Teil 2. Organisationswissen. Deutsche Stiftung für Internationale Entwicklung, Mannheim (Redaktion mit R. Schmitt).

1987

  • Tippelt, R.(1987): Wie entwickelt man Curricula und Ausbildungspläne? Modul für die Deutsche Stiftung für internationale Entwicklung. Berufspädagogik mit Partnerländern, Mannheim, 112 S. (übersetzt in englisch/spanisch).

1986

  • Tippelt, R.; Krauss, J.; Baron, S.M. (1986): Jugend und Umwelt. Soziale Orientierungen und soziale Basisprozesse im regionalen Vergleich. Beltz: Weinheim und Basel.

1985:

  • Sinus (1985): Jugend Privat. Verwöhnt? Bindungslos? Hedonistisch? Opladen: Leske + Budrich (Mitarbeit).

1983

  • Sinus (1983): Die verunsicherte Generation. Jugend und Wertewandel. Opladen: Leske + Budrich (darin Teil A, Kapitel IV; Teil B, Kapitel III)

- Ausbildung, Arbeit und berufliche Not, S. 73-97

- Alltagserfahrungen arbeitsloser Jugendlicher und junger Erwachsener, S. 109-137

1982

  • Tippelt, R (1982). Veränderungen in der Motivationsstruktur Jugendlicher und junger Erwachsener. Sinus-Literaturstudie für das Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit. Heidelberg und Bonn. Veröffentlicht in leicht erweiterter Form unter dem Titel "Jugendforschung in der Bundesrepublik. Opladen: Leske und Budrich (mit U. Becker).

1981

  • Tippelt, R.(1981): Qualifikation und berufliche Sozialisation erwerbstätiger Jugendlicher. Theorien, Ergebnisse und Probleme der Berufsbildungs- und Qualifikationsforschung, Lang: Frankfurt (Dissertation).
  • Arbogast, C. & Tippelt, R.(1981): Jugendarbeit. Kösel: München (darin Kapitel 1, 2, 4).

- Funktion und Entwicklung der Jugendarbeit, S. 7-51

- Jugend, Freizeit und Gesellschaft, S. 52-90

- aus Kap. 4: Aspekte der Professionalisierung im Handlungsfeld, Jugendarbeit, S. 122-130

1979

  • Tippelt, R. (1979): Projektstudium. Exemplarisches und handlungsorientiertes Lernen an der Hochschule. Kösel: München 1979 (Magisterarbeit).
  • Bargmann, H., Müller, K., Schickle, O. & Tippelt, R. (1979): Qualifikationsanforderungen im Einzelhandel, Berlin. Veröffentlicht in der Schriftenreihe der AfeB, Bd. 19 (1981). Weinheim und Basel: Beltz, S. 384.
  • Baumann, U.; Becker, U.; Gerstenmaier, J.; Schickle, O. & Tippelt, R. (1979). Handlungsperspektiven und politische Einstellungen arbeitsloser Jugendlicher, Campus: Frankfurt und New (darin Kapitel 4, 5, 6)

- Attribuierungsmuster und deren Einfluss auf die Arbeits- und Weiterbildungsbereitschaft von arbeitslosen Jugendlichen, S. 79-111

- Probleme der Berufsfindung bei arbeitslosen Jugendlichen, S. 112-148

- Zur Bedeutung von Arbeitslosigkeit für die politisch-sozialen Einstellungen der Jugendlichen – Versuch einer Einschätzung der empirischen Befunde, S. 149-166

1977

  • Tippelt, R. (1977): Ausländische Jugendliche in der Bundesrepublik Deutschland. In: Europäisches Zentrum zur Förderung der Beruflichen Bildung - CEDEFOP (Hrsg.). Berufswahl und Berufsmotivation von Jugendlichen in der Europäischen Gemeinschaft, ihre Ausbildungs- und Beschäftigungsaussichten. Berlin (übersetzt in englisch, französisch, italienisch)

Mitherausgeberschaft der Reihe Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung. Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE). Bielefeld: Bertelsmann:

Vorworte zu:

  • Jütte, W. (2002): Soziales Netzwerk Weiterbildung. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Andersen, K. N. (2001): Lebenslange Bewegungskultur. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Kade, S. (2001): Selbstorganisiertes Alter. Bielefeld: Bertelsmann.
  • Seitter, W. (2000): Geschichte der Erwachsenenbildung. Bielefeld: Bertelsmann.

Mitherausgeberschaft der Reihe Münchner Beiträge zur Bildungsforschung:

  • Edelmann, D. (2003): Bildungskooperation mit Lateinamerika: Eine Analyse über die Zusammenarbeit der peruanischen Berufsbildungsinstitution SENATI mit Ausbildungsbetrieben. München: Utz Verlag.
  • Adler, T.(2002): Erwachsenenbildung in Südafrika: Eine Untersuchung zur gegenwärtigen Situation. München: Utz Verlag.

Herausgeberschaft der Kommission Erwachsenenbildung in der DGfE:

  • Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P., Wittpoth, J. & Tippelt, R. (Hrsg.) (1998): Selbstorganisiertes Lernen als Problem der Erwachsenenbildung. Beiheft Report, DIE: Frankfurt.
  • Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P., Wittpoth, J. & Tippelt, R. (Hrsg.) (1997) Selbstorganisiertes Lernen als Problem der Erwachsenenbildung. Dokumentation der Jahrestagung 1997 der Kommission Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Frankfurt/M: Dt. Inst. für Erwachsenenbildung.
  • Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P. & Tippelt, R. (Hrsg.) (1997): Enttraditionalisierung der Erwachsenenbildung. Beiträge zur Jahrestagung der Kommission Erwachsenenbildung der DGfE in Recklinghausen. Beiheft Report, DIE: Frankfurt.
  • Faulstich, P., Schiersmann, C. & Tippelt, R. (Hrsg.) (1997): Weiterbildung zwischen Grundrecht und Markt. In: Krüger u.a. (Hrsg.), Sonderheft der Zeitschrift für Pädagogik, Kongress der DGfE in Halle.
  • Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P. & Tippelt, R. (Hrsg.) (1996): Qualifizierung des Personals in der Erwachsenenbildung. Beiträge zur Jahrestagung der Kommission Erwachsenenbildung der DGfE in Bamberg. Beiheft Report, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung: Frankfurt.
  • Derichs-Kunstmann, K., Faulstich, P. & Tippelt, R. (Hrsg.) (1995): Theorien und forschungsleitende Konzepte der Erwachsenenbildung. Beiträge zur Jahrestagung der Kommission Erwachsenenbildung der DGfE in Lichterfelde. Beiheft Report, Pädagogische Arbeitsstelle des DVV: Frankfurt.
  • Derichs-Kunstmann, K., Schiersmann, C. & Tippelt, R. (Hrsg.) (1994): Perspektiven und Probleme der Erwachsenenbildung in den neuen Bundesländern. Beiträge zur Jahrestagung der Kommission Erwachsenenbildung der DGfE in Eisenach. Beiheft Report, Pädagogische Arbeitsstelle des DVV: Frankfurt.
  • Derichs-Kunstmann, K., Schiersmann, C. & Tippelt, R. (Hrsg.) (1993): Der Fremde, die Fremde, das Fremde. Perspektiven der Erwachsenenbildung. Beiträge zur Jahrestagung der Kommission Erwachsenenbildung der DGfE in Freiburg. Beiheft Report, Pädagogische Arbeitsstelle des DVV: Frankfurt.