Lehrstuhl Pädagogik bei geistiger Behinderung und Verhaltensstörung
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Patrizia Wörner erhält den Forschungspreis der DIFGB

06.05.2016

 

DIFGBPatricia Wörner, ist die 1. Trägerin des Förderpreises für eine wissenschaftliche Arbeit, den die Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft zur Förderung der Forschung für Menschen mit geistiger Behinderung e. V. (DIFGB) erstmalig in 2015 ausgelobt und mit 500 EURO dotiert hat.
Der Preis wird an qualifizierte Nachwuchswissenschaftler/-innen vergeben, die mit einer Forschungsarbeit (Abschlussarbeit, Dissertation, Forschungsprojekt etc.) „innovative Impulse für den wissenschaftlichen Diskurs im Themenfeld Geistige Behinderung“ aufzeigen.
Als Absolventin der LMU konnte Frau Wörner mit ihrer Zulassungsarbeit für das Staatsexamen im Studiengang Lehramt für Sonderpädagogik: Pädagogik bei geistiger Behinderung mit dem Titel: „Traumatisierte Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung: Stand der Wissenschaft und Versorgung“ die hohe Qualität der Münchner Sonderpädagogik öffentlich unter Beweis stellen.


Aus den Händen von Prof. Goll, Erfurt und Prof. Ackermann, Berlin erhält Frau Wörner, München diesen Forschungspreis: Herzlichen Glückwunsch!

Wörner