Lehrstuhl Pädagogik bei geistiger Behinderung und Verhaltensstörung
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LEHRE plus+

Was ist mit LEHRE plus+ gemeint?

LEHRE plus+, das ist ein Pool an Lehrveranstaltungen über spannende Themen und aktuelle Inhalte, die wir Ihnen am Lehrstuhl anbieten und die sie laut Studien- und Prüfungsordnung nicht studieren müssen, aber gerne dürfen! Wir nennen sie auch „freie“ Seminare, weil Sie „frei“ wählbar sind und „frei“willig zusätzlich besucht werden können.
Im Pflichtcurriculum ihres Studiums sind die Inhalte dieser Seminare nicht zwingend vorgesehen, aber solche „extracurricularen“ Veranstaltungen eignen sich ganz besonders, um sein schon vorhandenes Fachwissen zu vertiefen, es zu erweitern, in sein Wissensnetzwerk „einzuweben“ und sein berufspraktisches Kompetenzrepertoire zu vervollständigen.
In der Regel werden in solchen Seminaren aktuelle Themen, blinde Flecken und Herausforderungen der Sonderpädagogik didaktisch aufgefaltet und intensiv diskutiert.
Deshalb eignen sich die LEHRE plus+ - Seminare, auch und gerade weil sie in kleinen Lern- und Studiengruppen stattfinden und von Dozenten angeboten werden, die als Experten besonders viel ihres Wissens an Studierende weitergeben können, zur Vorbereitung von Modulprüfungen und den Staatsexamensprüfungen.
Für den erfolgreichen Besuch der LEHRE plus+ Seminare stellen wir Scheine aus, die auf Wunsch auch in der Übersicht der von Ihnen im Studium besuchten Veranstaltungen (Diploma supplement) ausgewiesen werden können. Hinzukommt, dass Sie sich einige dieser Lehrveranstaltungen als Seminare für unsere Zusatzqualifikationen (P-ASS, P-UK) anrechnen lassen können.

 

Im Wintersemester 2017/18 können Sie je nach Interesse, Studienlust und Zeit folgende Lehrveranstaltungen freiwillig und zusätzlich besuchen:

Diese Lehrveranstaltungen finden Sie auch im LSF. Bitte melden Sie sich deshalb über das LSF zu den LEHRE plus+ - Seminaren an.

Bei der Planung unserer LEHRE plus+ Angebote gehen wir gerne auch auf studentische Wünsche und Bedarfe ein. Gerne nehmen wir Vorschläge von Ihnen und/oder über die Fachschaft Sonderpädagogik entgegen!


Servicebereich