Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Inckemann Elke

Prof. Dr. phil. Elke Inckemann

Kontakt

Zimmer 3504 (Haus 3, 5. Stock), Brieffach 15

Telefon: +49(0)89/2180-5103
Fax: +49(0)89/2180-5104

Sprechstunde:

Semester:


Donnerstag von 12 - 13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit:


21.08. von 15 - 17 Uhr
05.09. von 10 - 12 Uhr
19.09. von 10 - 12 Uhr
04.10. von 13 - 15 Uhr

und nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Curriculum vitae (berufsbezogen)

  • 1983 - 1987
    Studium für das Lehramt an Grundschulen an der Uni München
  • 1988 - 1991
    Referendariat und Schuldienst an Grundschulen in Oberbayern
  • 1991 - 1998
    Wissenschaftliche Angestellte am Lehrstuhl für Grundschuldidaktik an der Uni München
  • 1996
    Promotion zum Dr. phil. an der Uni München
  • 1998 - 2004
    Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik an der Uni München
  • seit 2004
    Akademische Rätin am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik an der Uni München
  • 10/2005 - 02/2007
    Vertretung des Lehrstuhls für Grundschulpädagogik und -didaktik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 01/2008
    Habilitation im Fach Grundschulpädagogik und -didaktik
    (Habilitationsschrift: Förderdiagnostische Kompetenzen von Grundschullehrerinnen für den Umgang mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten – eine Modifikationsstudie)
  • 01/2009
    Ruf auf die W 3 - Professur "Grundschulpädagogik und -didaktik", Universität Passau (abgelehnt)
  • seit 9/2011
    W2-Professur für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik an der LMU München

Forschungsgebiete

  • Lehrerforschung, insbesondere Subjektive Theorien von Grundschullehrkräften
  • Schulentwicklung  
  • Umgang mit Heterogenität im schriftsprachlichen Anfangsunterricht
  • Unterrichten in inklusiven Settings
    Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund und Kindern mit Fluchterfahrung in der Grundschule
  • Neue Lernkultur im Sachunterricht

Projekte

  • Wissenschaftliche Begleitung der Trostberger Tandemklasse (gemeinsam mit Dr. Wolfgang Dworschak)
    Projektbeschreibung
  • "GehVor" (Projektleitung)
    Wissenschaftliche Begleitung von Ganztagsklassen mit ehrenamtlichen Vorlesern
    Projektbeschreibung
  • Lehrprojekt in Kooperation mit der 2.Phase der Lehrerbildung: Unterrichtsplanung in heterogenen Klassen - in Vorbereitung
  • Lernpaten unterstützen Klassen mit Flüchtlingskindern (LUK!) (Projektleitung)
    Projektwebsite

 Veröffentlichungen

  • Inckemann, E./Dworschak, W. (im Druck): Kooperation zwischen Grundschullehrkräften und Sonderpädagogen in Klassen mit festem Lehrertandem. In: Miller, S. (Hrsg.): Profession und Disziplin. Ergebnisse der 25. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe.
  • Inckemann, E./Lautenschlager, A./Frey, A. (2017): Sprachliche und schriftsprachliche Förderung von Kindern mit Fluchthintergrund – Erste Ergebnisse aus dem Projekt LUK!. In: Sigel, R./Inckemann (Hrsg.): Diagnose und Förderung von Kindern mit Zuwanderungshintergrund im Sprach- und Schriftspracherwerb. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 187-197
  • Sigel, R./Inckemann, E. (2017): Diagnose und Förderung von Kindern mit Zuwanderungshintergrund im Sprach- und Schriftspracherwerb in den Jahrgangsstufen 1 & 2. der Grundschule. In: Sigel, R./Inckemann, E. (Hrsg.): Diagnose und Förderung von Kindern mit Zuwanderungshintergrund im Sprach- und Schriftspracherwerb. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 9-20
  • Sigel, R./Inckemann, E. (Hrsg.) (2017): Diagnose und Förderung von Kindern mit Zuwanderungshintergrund im Sprach- und Schriftspracherwerb. Bad Heilbrunn: Klinkhardt
  • Inckemann, E./Frey, A./Lautenschlager, A./Prestel, C. (2016): Lernpaten unterstützen Klassen mit Flüchtlingskindern (LUK!) – Abschlussbericht der Förderphase Februar bis August 2016. München: LMU
  • Inckemann, E. (2016): Vorlesen erleben: Sprachentwicklung und Leseförderung im Ganztag. In: Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (Hrsg.): „Gemeinsam Ganztagsschule entwickeln. Grenzen öffnen – Spielräume erweitern“. Dokumentationsband zum 5. Bayerischen Ganztagsschulkongress. AfG Media, S. 188-195
  • Inckemann, E. (2016): Förderung von bildungsbenachteiligten Kindern durch Vorlesen im Ganztagskontext. In: Inckemann, E./Sigel. R. (Hrsg): Diagnose und Förderung von bildungsbenachteiligten Kindern im Schriftspracherwerb. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S.47-57
  • Inckemann, E./Sigel, R. (2016): Bildungsbenachteiligte Kinder – Grundschulpädagogischer Auftrag und Herausforderungen in der Förder- und Diagnosearbeit im schriftsprachlichen Anfangsunterricht. In: Inckemann, E./Sigel. R. (Hrsg): Diagnose und Förderung von bildungsbenachteiligten Kindern im Schriftspracherwerb. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 9-17
  • Inckemann, E./Sigel. R. (Hrsg) (2016): Diagnose und Förderung von bildungsbenachteiligten Kindern im Schriftspracherwerb. Bad Heilbrunn: Klinkhardt
  • Inckemann, E. (2016): Schulportrait Grundschule am Winthirplatz. In: Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport (Hrsg.): Der Münchner Schulpreis – Preisträgerschulen 2016, München, S. 11-14
  • Inckemann, E. /Dworschak, W. (2016): Kooperation und soziale Integration in Klassen mit festem Lehrertandem. In: Liebers, K./Landwehr, B./Reinhold, S./Riegler, S./Schmidt, R. (Hrsg.): Facetten grundschulpädagogischer und grundschuldidaktischer Forschung. Ergebnisse der 23. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Bd. 2, S. 61-66
  • Inckemann, E. (2015): Schulportrait Schulzentrum am Gerhart-Hauptmann-Ring – Mittelschule und Sonderpädagogisches Förderzentrum. In: Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport (Hrsg.): Der Münchner Schulpreis – Preisträgerschulen 2015, München, S. 11-13
  • Inckemann, E./Dworschak, W. (2014): Gestaltung gemeinsamen Unterrichts von Kindern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf in Klassen mit festem Lehrertandem – Dokumentation anhand eines Unterrichtstagebuchs. In: Lichtblau, M./Blömer, D./Jüttner, A.-K./Koch, K./Krüger, M./Werning, R. (Hrsg.): Forschung zu inklusiver Bildung. Gemeinsam anders lehren und lernen. Bad Heilbrunn, S. 261-274
  • Inckemann, E. (2014): Ganztagsklassen mit ehrenamtlichen Vorlesern. In: Jahresbericht der Universitätsgesellschaft München 2013. München, S. 36-37
  • Inckemann, E. (2014): Wirken Individualisierung und Differenzierung? Interpretation ausgewählter Ergebnisse aus der Hattie-Studie. In: Grundschulzeitschrift, H. 272/273, S. 20-23
  • Inckemann, E. (2014): Binnendifferenzierung – Individualisierung – adaptiver Unterricht. In: Einsiedler, W./Götz, M./Hartinger, A./Heinzel, F./Kahlert, J./Sandfuchs, U. (Hrsg.): Handbuch Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik, Bad Heilbrunn, 4. Aufl., S. 374-384
  • Inckemann, E. (2014): Lesen – mit Texten und Medien umgehen in Jahrgangsstufe 1. In: Grundschulmagazin, Sonderheft LehrplanPlus, S. 8-12
  • Dworschak, W./Inckemann, E. (2014): Soziale Integration in einer Klasse mit festem Lehrertandem (BayEUG, Art. 30b) – zum Stand nach dem ersten Schuljahr. In: Kopp, B./Martschinke, S./Munser-Kiefer, M./Haider, M./Kirschhock, E.-M./Ranger, G./Renner, G. (Hrsg.): Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. Wiesbaden, S. 206-209
  • Inckemann, E. (2013): Hinhören und Hinschauen beim Lesen – Lesefehler und wie man sie verringern kann. In: Sache-Wort-Zahl, H. 134, S. 25-30, 35-39
  • Inckemann, E. (2013): Vorlesen aus pädagogischer Sicht. In: Lesefüchse e.V. (Hrsg.): 10 Jahre Lesefüchse. München, S. 14-17
  • Inckemann, E. (2012): Mit einem Unterrichtstagebuch Widerstände überwinden. In: Sache-Wort-Zahl, H.128, S. 27-30, 35-36
  • Inckemann, E./Ehgartner, U. (2010): Übung verschiedener Lesestrategien im 1. Schuljahr. In: Grundschulunterricht, H. 1, S. 8-12
  • Inckemann, E. (2010): Nachhaltigkeit von Präsentationen sichern. In: Grundschulzeitschrift, H. 235/236, S. 82-85
  • Inckemann, E. (2009): Sich selbst zur Sprache bringen – der Beitrag des Faches Sachunterricht. In: Sache-Wort-Zahl, H. 101, S. 28-38
  • Inckemann, E. (2008): Der Einsatz qualitativer Forschungsmethoden in einem grundschulpädagogischen Forschungsprojekt – eine kritische Reflexion. In: Hellmich, F. (Hrsg.): Lehr-Lernforschung und Grundschulpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 189-206
  • Inckemann, E. (2008): Kontinuität und Reformerfahrung - Perspektiven der Grundschulentwicklung. In: Forum E, H. 2, S. 10-14
  • Inckemann, E. (2008): Kinder mit ungünstigen Lernvoraussetzungen im schriftsprachlichen Anfangsunterricht fördern – ein Fallbeispiel. In: Grundschulzeitschrift, H. 215/216, S. 68-71)
  • Inckemann, E. (2008): Förderdiagnostische Kompetenzen von Grundschullehrkräften im schriftsprachlichen Anfangsunterricht. In: Zeitschrift für Grundschulforschung, H. 2, S. 99-115
  • Helbig, P./Inckemann, E. (2007): Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten in ökosystemischer Sicht. In: Helbig, P. (Hrsg.): Problemkinder als Herausforderung – Neue Perspektiven in der Lehrerbildung für die Grundschule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 46-63
  • Martschinke, S./Inckemann, E./Kopp, B./Schönknecht, G. (2007): Notwendigkeit neuer Perspektiven in der Lehrerbildung. In: Helbig, P. (Hrsg.): Problemkinder als Herausforderung – Neue Perspektiven in der Lehrerbildung für die Grundschule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 64-82
  • Inckemann, E. (2007): Diagnose- und Förderkompetenzen von Grundschullehrkräften stärken – einige fortbildungsdidaktische Überlegungen. In: Helbig, P.: Problemkinder als Herausforderung – Neue Perspektiven in der Lehrerbildung für die Grundschule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 145-157
  • Inckemann, E. (2007): Förderdiagnostische Kompetenzen von Grundschullehrerinnen für den Umgang mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten – eine Modifikationsstudie. München: Unveröffentlichte Habilitationsschrift
  • Inckemann, E. (2006): Alltagserfahrungen und Präkonzepte von Grundschulkindern zum Themengebiet Ernährung aufgreifen und weiterentwickeln. In: Sache-Wort-Zahl, H. 80, S. 10-14
  • Inckemann, E. (2004): Förderdiagnostik von Anfang an – am Beispiel Schriftspracherwerb. In: Sache-Wort-Zahl, Heft 64, S. 41-46
  • Inckemann, E. (2004): Die phonologische Bewusstheit in den Subjektiven Theorien von Grundschullehrkräften zur– vor und nach einer Fortbildung. In: Carle, U./Panagiotopoulou, A. (Hrsg.): Sprachentwicklung, Schriftspracherwerb und Lesekompetenz. Hohengehren, S. 158-165
  • Inckemann, E. (2004): Die Erweiterung und Aktualisierung von Förderkompetenzen in der Lehrerfortbildung. In: SchulVerwaltung spezial, Heft 2, S. 34-37
  • Inckemann, E. (2004): „Dass man von einer Fortbildung heimgeht und morgen passiert es, geht halt nicht“ – förderdiagnostische Kompetenz von Grundschullehrkräften. In: Bartnitzky, H./Speck-Hamdan, A. (Hrsg.): Leistungen der Kinder wahrnehmen – würdigen – fördern. Frankfurt/M.: Grundschulverband, S. 218-237
  • Inckemann, E. (2003): Erkennen von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten – ein Aufgabenfeld für die Lehrerfortbildung. In: Panagiotopoulou, A./Brügelmann, H. (Hrsg.): Grundschulpädagogik meets Kindheitsforschung, Jahrbuch Grundschulforschung 7. Opladen, S. 160-165
  • Inckemann, E. (2003): Training der phonologischen Bewusstheit – eine Chance für zweisprachige Kinder? In: Grundschule, Heft 9, S. 41-44
  • Inckemann, E. (2002): Fortbildung zum Umgang mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten – ein Forschungsprojekt. In: Grundschulverband aktuell, Heft 79, S. 6-13
  • Kahlert, J./Inckemann, E. (2001) (Hrsg.): Wissen, Können und Verstehen – über die Herstellung ihrer Zusammenhänge im Sachunterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt
  • Kahlert, J./Inckemann, E./Speck-Hamdan, A. (2000) (Hrsg.): Grundschule: Sich Lernen leisten. Neuwied: Luchterhand
  • Inckemann, E. (2000): Beobachtungskompetenz als Voraussetzung für eine individuelle Entwicklungsförderung beim Schriftspracherwerb. In: Sache-Wort-Zahl, Heft 32, S. 42-45
  • Inckemann, E. (2000): Subjektive Theorien von Grundschullehrkräften im Bereich Schriftspracherwerb. In: Jaumann-Graumann, O./Köhnlein, W. (Hrsg.): Lehrerprofessionalität – Lehrerprofessionalisierung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 233-241
  • Inckemann, E. (1999): „Sich Lernen leisten“ – ein Beitrag zur Diskussion um Leistung in der Grundschule. In: Brügelmann, H./Fölling-Albers, M./Richter, S./Speck-Hamdan, A. (Hrsg.): Jahrbuch Grundschule 1999. Frankfurt: Arbeitskreis Grundschule 1999, S. 91-95
  • Inckemann, E. (1999): „Sich Lernen leisten“ – Grundschule vor den Herausforderungen der Wissensgesellschaft. In: Die Grundschulzeitschrift 122/1999, S. 42
  • Inckemann, E. (1997): Gestaltungsautonomie – nur eine Frage der Schulkultur? In: Seibert, N. (Hrsg.): Anspruch Schulkultur. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 1997, S. S. 159-191
  • Speck-Hamdan, A./Inckemann, E. (1997): Die Lernwerkstatt am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik der Ludwig-Maximilians-Universität München. In: Wiater, W./Schönknecht, G. (Hrsg.): Forschungen und Berichte zur Lernwerkstatt, Heft 3: Lernwerkstätten in Bayern. Augsburg: Universität Augsburg 1997
  • Inckemann, E. (1997): Die Rolle der Schule im sozialen Wandel. Bestimmung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Bad Heilbrunn: Klinkhardt

Vorträge

18.3.2017
Auf den Lehrer kommt es an! – Erkennen, Fördern und Fordern in der Lehrerbildung (Plenarvortrag beim Bundeskongress der Gesellschaft Legasthenie und Dyskalkulie, Universität Würzburg)

3.3.2017
Förderung der methodisch-didaktischen Kompetenzen von Lehramtsstudierenden – das Projekt „Lernpaten unterstützen Klassen mit Flüchtlingskindern (LUK!)“ (Vortrag bei der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Training von Unterrichts- und Sozialkompetenzen, Autonome Hochschule Eupen/Belgien, gemeinsam mit Anna Lautenschlager)

23.2.2017
Sprachliche und schriftsprachliche Förderung von Kindern mit Fluchthintergrund (Workshop bei der Weiterbildungskonferenz „Diagnose und Förderung von Kindern mit Zuwanderungshintergrund im Sprach- und Schriftspracherwerb“, gemeinsam mit Anna Lautenschlager und Anne Frey)

18.1.2017
Die richtige Schule für jedes Kind: Entscheidungen in der Vielfalt – die Situation der Eltern in der Schulstadt München (Impulsvortrag beim Stadtratshearing beim 6. Münchner Ganztagsbildungskongress)

19.11.2016
Leseförderung der Zukunft (Impulsvortrag beim ExpertInnentreffen Cornelsen Verlag, Stuttgart)

27.9.2016
Kooperation zwischen Grundschulpädagogen und Sonderpädagogen in Klassen mit festem Lehrertandem
(Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Universität Bielefeld)

29.4.2016
Umgang mit Heterogenität als Entwicklungsprozess (Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen)

6.4.2016
Förderung von bildungsbenachteiligten Kindern durch Vorlesen im Ganztagskontext (Fachwissenschaftliches Kolloquium, LMU München)

12.3.2016
Durch Gemeinsamen Unterricht soziale Integration unterstützen?! (Fachtag Inklusion des MLLV, München, gemeinsam mit Dr. Wolfgang Dworschak)

11.3.2016
Vorlesen erleben: Sprachentwicklung und Leseförderung im Ganztag (Workshop beim 5. Bayerischen Ganztagsschulkongress, Forchheim)

18.2.2016
Wie kann soziale Integration durch Unterricht unterstützt werden? (Workshop bei der B!S-Abschlusstagung „All inclusive?! Inklusives Schulsystem im Dialog“, LMU München, gemeinsam mit Stefan Zechmeister)

8.10.2015
Gestaltung inklusiven Unterrichts – wissenschaftliche Begleitung zweier Tandemklassen (Münchner Inklusionstraining, LMU München)

23.9.2015
Ganztagsklassen mit ehrenamtlichen Vorlesern – Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung 2012 – 2014 (Abschlusspräsentation für Lesefüchse e.V., LMU München)

29.9.2014
„Kooperation und Integration in Tandemklassen“ (Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung, Universität Leipzig)

12.2.2014
„Ergebnisse der Wissenschaftlichen Begleitung zweier Tandemklasse“ (Fortbildungs- und Diskussionsveranstaltung „Herausforderung Inklusion“, kbo-Heckscher Klinikum München, gemeinsam mit Dr. Wolfgang Dworschak)

10.10.2013
„Gestaltung inklusiven Unterrichts – Dokumentation anhand eines Unterrichtstagebuchs“ (Münchner Inklusionstraining, LMU München)

1.10.2013
„Gestaltung inklusiven Unterrichts – Dokumentation anhand eines Unterrichtstagebuchs“ (Gemeinsame Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe und der DGfE-Sektion Sonderpädagogik, Universität Braunschweig)

2.10.2012
„Leselust durch Lesefüchse – Ergebnisse der Befragung der ehrenamtlichen Vorleser von Lesefüchse e.V.“ (Universität München)

1.10.2012
„Bildungspolitische Situation in der LH München und im Landkreis Regen – Ergebnisse eines Seminars“ (Landratsamt Regen, gemeinsam mit Studierenden)

20.9.2012
„Wissenschaftliche Begleitung einer Tandemklasse“ (21. Jahrestagung der DGfE-Kommission „Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe“, Universität Erlangen-Nürnberg, gemeinsam mit Dr. Wolfgang Dworschak)

29.3.2012
„Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule“ (Fachtagung der LH München und des Staatlichen Schulamts München, München)

10.2.2012
„Inklusion – Klasse mit festem Lehrertandem – Bericht aus der Wissenschaftlichen Begleitung“ (Jahrestagung der Konferenz der Grundschulpädagogen und –didaktiker an bayerischen Universitäten, LMU München, gemeinsam mit Dr. Wolfgang Dworschak)

15.4.2010
„Wie können Eltern und Schule die Kinder für das Lesen begeistern?“ (Kollegium und Eltern der Grundschule Grünwald)

5.3.2010
„Kompetenzorientierter Deutschunterricht bei einer heterogenen Schülerschaft“ (Studienseminar München-Land)

3.3.2010
„Mündliche und praktische Leistungen feststellen und bewerten“ (Kollegium der Volksschule Glonn)