Lehrstuhl für Gehörlosenpädagogik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Inklusiv beschulte Kinder und Jugendliche mit Hörschädigung außerhalb der Schule (Freizeit)

Ziel:

Untersuchung der Freizeit von integrativ/inklusiv beschulten Kindern und Jugendlichen mit Hörschädigung. Der Fokus liegt auf Aktivitäten außerhalb der Schule, dem sozialen Netzwerk und den Kommunikationsmodalitäten. Es geht um die Erforschung der erlebten Inklusion und möglichen Exklusionsmomenten in der Freizeit sowie die Bedeutung der Hörschädigung.

Inhalt:

  • Schülerinnen und Schüler mit Hörschädigung im Sekundarstufenalter
  • Freizeitverhalten und -erleben
  • soziale Situation, Netzwerke, Peers
  • Pubertät
  • Kommunikationsmodalitäten
  • Bedeutung der Hörschädigung

Methoden:

qualitative Interviews, Beobachtungen

Bearbeiterin:

Dr. Sandra Schütz