Prof. Dr. Joachim Kahlert - Lehrstuhl für Gundschulpädagogik und -didaktik
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Schul- und Unterrichtsentwicklung in Netzwerken

Worum geht es?

Entwicklung von Schulen und Unterricht lässt sich weder verordnen noch mit Hilfe von Top-Down-Strategien lenken. UNIuS fördert die Schulentwicklung in der Region München, Oberbayern und Schwaben durch Weiterbildungs- und Unterstützungsangebote in den Bereichen Unterrichts-, Organisations- und Personalentwicklung. Im Rahmen von MüKoS (Münchner Konzept zur Schulentwicklung) arbeiten wir dabei seit über 10 Jahren mit folgenden Einrichtungen zusammen:

  • Referat für Bildung und Sport der Stadt München
  • Staatliches Schulamt, München
  • Regierung von Oberbayern, Sachgebiet Förderschulen
  • Münchener Zentrum für Lehrerbildung an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Initiiert und unterstützt werden insbesondere schulische Lernnetzwerke. Mittels eines LMU-Internetportals und „face to face-Veranstaltungen“ beraten wir Steuergruppen der Kooperationsschulen bei der Weiterentwicklung ihres Unterrichts. Die beteiligten Schulen kooperieren untereinander (auch die jeweiligen Elternbeiräte) und im Falle der Grundschulen auch mit Kindertagesstätten.

Die Stadt München investiert jährlich rund 300.000 Euro für diese Schulentwicklungsprojekte und unterstützt damit die Bildung schulischer Lernnetzwerke sowie zweijährige Weiterbildungszyklen.

Hinzu kommen etwa alle zwei Jahre Pädagogische Tagungen zur Unterrichts- und Organisationsentwicklung mit mehreren Hundert teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrern.

Schulraumgestaltung

Die Gestaltung von Schul- und Klassenräumen ist eine wichtige Rahmenbedingung für das Gelingen von Schule und Unterricht. In dem Teilprojekt „Schulraumgestaltung“ werden Konzeptionen diskutiert, entwickelt und praktische erprobt (Link zur Hompepage UNI-Klasse).

 

Weitere Informationen