Lehrstuhl für Schulpädagogik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

LeguPan - Lehrergesundheit: Prävention an Schulen

Kurzbeschreibung

Die hohe Zahl dienstunfähiger und frühpensionierter Lehrkräfte verweist auf die erheblichen psychosozialen Belastungen des Lehrerberufs. Um dem entgegenzuwirken, wurden im Rahmen des LeguPan-Projekts zwei verschiedene Präventionsprogramme für Lehrkräfte entwickelt. Diese setzen unterschiedliche Schwerpunkte:

  • AGIL (Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf) schult gesundheitsförderliches Verhalten, das auf der Erkennung und Entschärfung von Stressoren basiert.
  • PAUER, ein Klassenführungstraining, zielt auf effektives und Ressourcen schonendes Führen von Klassen ab, um dadurch eine Vielzahl von täglichen Belastungen zu vermeiden.

Beide Trainings vermitteln den Teilnehmer/innen langfristig tragfähige Handlungskompetenzen, um die eigenen Belastungen im Umgang mit beruflichen Anforderungen niedrig zu halten. Das Projekt wurde von einer Evaluation begleitet – ausgehend von der Prüfhypothese, ob sich die Programm als wirksam erweisen, nachhaltig Strategien im Umgang mit Stress und arbeitsbezogene Selbstkonzepte in gesundheitsfördernder Richtung zu modifizieren. Die Befindlichkeit der teilnehmenden Lehrer/innen wurde zweimal vor Beginn der Trainingsmaßnahme, nach Abschluss und ein Jahr später mit spezifischen Fragebögen dokumentiert.

Um das Projekt langfristig zu etablieren,

  • liegen für beide Trainings Manuale zur selbsttätigen Durchführung vor.
  • fand in beiden Trainingsprogrammen eine umfangreiche Ausbildung von mehr als 100 Multiplikator/innen statt, die diese Programme nun selbstständig anbieten können.
  • haben in moderierten Workshops Schulleiter/innen Modelle und Strategien beruflichen Gratifikationserlebens sowie Entwicklungsschritte einer gesundheitsförderlichen Schulkultur erarbeitet.
  • fanden Fortbildungen, Workshops usw. für Schulberatungsstellen, Praktikumslehrkräfte statt.

Projektpartner

Schön Klinik Roseneck, Prien am Chiemsee • St. Augustinus Kliniken / St. Alexius-/St. Josef-Kliniken Neuss

Projektträger

Robert-Bosch-Stiftung

Kontakt

Prof. Dr. Ewald Kiel  •  PD Dr. Sabine Weiß

sabine.weiss@edu.lmu.de

Manuale zu den im Projekt entwickelten Trainings

PAUER - Klassenführungstraining:

Kiel, E., Frey, A. & Weiß, S. (2013). Trainingsbuch Klassenführung (Buch mit Film-DVD). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

AGIL - Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf:

Hillert, A., Lehr, D., Koch, S., Bracht, M., Ueing, S. & Sosnowsky-Waschek, N. (2012). Lehrergesundheit: AGIL - das Präventionsprogramm für Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf. Stuttgart: Schattauer.

Publikationen

  • Kiel, E. & Weiß, S. (2016). Klassenführung als Ressource. Erziehung & Unterricht (Schwerpunktthema: Klassenführung: dem Lernen einen Rahmen geben), 166 (5-6), 344-350.
  • Albrecht, C. (2016). Belastungserleben bei Lehrkräften und Ärzten. Neue Ansätze für berufsgruppenspezifische Prävention. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Hillert, A., Koch, S., Kiel, E., Weiß, S. & Lehr, D. (2014). Psychische Erkrankungen von Lehrkräften: Berufsbezogene Therapie- und Präventionsangebote. Empirische Pädagogik, 28 (2), 190-204.
  • Weiß, S., Schramm, S., Hillert, A. & Kiel, E. (2013). Lehrerinnen und Lehrer kommentieren Fragebögen – Wie quantitative Forschung von qualitativer Forschung lernen kann. Forum Qualitative Sozialforschung/Forum Qualitative Social Research, 14 (3). Verfügbar unter: http://www.qualitative-research.net/index.php/fqs/issue/view/44
  • Kiel, E., Weiß, S. & Lerche, T. (2013). Wie Lehrerinnen und Lehrer sich verausgaben! Verhaltenstherapie & Verhaltensmedizin, 34 (Supplement 1), 80.
  • Weiß, S. & Kiel, E. (2013). Lehrergesundheit – Belastung, Ressourcen und Prävention. In M.A. Marchwacka (Hrsg.), Gesundheitsförderung im Setting Schule (S. 347-363). Wiesbaden: Springer.