Lehrstuhl für Schulpädagogik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vorabkorrektur von Prüfungen

Sie machen Staatsexamen und benötigen die Korrektur Ihrer Klausur oder Ihres Portfolios/Ihrer Hausarbeit zeitnah zu Semesterende ("Vorabkorrektur"). Beachten Sie bitte folgende wichtige Hinweise:

Erziehungswissenschaftliches Studium (EWS)

Bei Veranstaltungen aus

  • dem Pflichtmodul (Vorlesung "Einführung in die Schulpädagogik" / Praxisseminare),
  • den Modulseminaren der Schulpädagogik (Unterricht sehen..., Erziehung, Bildung und Experimentalseminare) sowie
  • für die Profilseminare

gilt, dass die Noteneintragung immer erst ab Anfang März (für das Wintersemester) bzw. Mitte August (für das Sommersemester) möglich ist.

Die Mitarbeiter des Lehrstuhls benötigen die vorlesungsfreie Zeit zur Korrektur. Auch bei Portfolios und Hausarbeiten, die während des Semesters angefertigt werden, können aus Gerechtigkeitsgründen Noten erst nach den o.g. Terminen eingetragen werden, damit keine Studierendengruppe durch einen vorzeitigen Noteneintrag zufällig bevorteilt wird.

Mittelschulmodul

Im Modulseminar der Mittelschuldidaktik (Leistungsbeurteilung) wird in jedem Semester angestrebt, die Klausuren rechtzeitig für die Nachreichung zu korrigieren. Dies kann allerdings nicht garantiert werden.