Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Über uns

Der Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik (Sprachtherapie und Förderschwerpunkt Sprache) ist einer der wenigen Lehrstühle in Deutschland, der sowohl den Bereich der Sprachheilpädagogik als auch den der akademischen Sprachtherapie umfasst.


Das Lehrstuhlteam besteht aus ausgebildeten LehrerInnen für Sprachheilpädagogik und akademischen Sprachtherapeutinnen.


Das Studienangebot umfasst Veranstaltungen zu Sprach-, Sprech-, Rede-, Stimm- und Schluckstörungen bei Menschen aller Altersstufen. Das Veranstaltungsangebot erstreckt sich auf den schulischen und außerschulischen Bereich. Dementsprechend wird neben dem Lehramtsstudium in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Germanistische Linguistik (Prof. Dr. Leiss) der Bachelor-/Masterstudiengang Sprachtherapie angeboten.
Studierende werden im Rahmen des wissenschaftlichen Studiums der Sprachheilpädagogik bzw. der Sprachtherapie auf die anspruchsvolle, vielfältige, komplexe praktische Tätigkeit in inklusiv ausgerichteten Regelschulen und sonderpädagogischen Förderzentren sowie sprachtherapeutischen Praxen vorbereitet

Dabei stehen Fragen

  • der Diagnostik, Prävention und Evaluation
  • von Unterricht und Erziehung,
  • von Therapie, Rehabilitation und Beratung

im Zentrum des Interesses.


Von besonderer Bedeutung ist eine enge Verbindung von Theorie und Praxis, die durch wissenschaftlich ausgerichtete praxisbezogene Lehrveranstaltungen sowie zahlreiche schulische und außerschulische Praktika realisiert wird. Zudem haben die Studierenden in der angeschlossenen Beratungsstelle für Eltern stotternder Kinder und Jugendlicher die Möglichkeit, praktische Erfahrungen hinsichtlich der Beratung und Diagnostik zu sammeln.


Servicebereich

Informationen für