Lehrstuhl für Schulpädagogik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Stufenkonzept für die Umsetzung von Inklusion an Münchner Schulen (SIM)

Kurzbeschreibung

Der Lehrstuhl für Schulpädagogik und der Lehrstuhl für Pädagogik bei geistiger Behinderung und Pädagogik bei Verhaltensstörungen haben im Auftrag der Landeshauptstadt München ein Unterstützungskonzept zur Umsetzung von Inklusion an allen städtischen Schulen entwickelt. Das langfristige Ziel ist die Umsetzung des Artikels 24 der UN-Behindertenrechtskonvention an Münchner Schulen.

Hierfür fand ein mehrstufiges Vorgehen mit folgenden Schritten statt:

  • Schritt 1: Vollerhebung bzw. Befragung an allen Schulen der Stadt München mit einem quantitativen Verfahren (Ist-Analyse)
  • Schritt 2: Vertiefung und Spezifizierung der Ist-Analyse an ausgewählten Schulen mittels quantitativer und qualitativer Methodik
  • Schritt 3: Ableitung von konkreten Bedarfen (Soll-Analyse) basierend auf diesem Multi-Method-Approach, einer Triangulation der quantitativen und qualitativen Daten
  • Schritt 4: Entwicklung eines Unterstützungskonzepts für die Umsetzung schulischer Inklusion basierend auf den Ergebnissen der Ist- und Soll-Analyse

Die Erhebung erfasste so den aktuellen Stand der Umsetzung von Inklusion an Münchner Schulen und ermittelte bestehende Bedarfe der Praxis für eine erfolgreiche Realisierung. Es zeigten sich verschiedene Bedarfe auf unterschiedlichen Ebenen (etwa auf struktureller Ebene, dem Bereich der Einzelschule oder im Umfeld städtischer Schulen); für diese hält das Stufenkonzept vielfältige differenzierte Maßnahmen und Empfehlungen bereit, um die Umsetzung eines inklusiven Schulsystems an städtischen Münchner Schulen zu unterstützen.

Projektpartner

Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport

Projektträger

Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport

Kontakt

Prof. Dr. Ewald Kiel • PD Dr. Sabine Weiß • Magdalena Muckenthaler M.A. • Dr. Annika Braun • Adina Küchler M.A.

magdalena.muckenthaler@edu.lmu.de