Lehrstuhl Pädagogik bei Verhaltensstörungen und Autismus einschließlich inklusiver Pädagogik
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Markowetz, Reinhard

Univ.-Prof. Hon.-Prof. Dr. Reinhard Markowetz

Inhaber des Lehrstuhls „Pädagogik bei Verhaltensstörungen und Autismus einschließlich inklusiver Pädagogik“

Kontakt

Leopoldstr. 13, D-80802 München
Zimmer 3512
Postfach: 39

Telefon: +49 (0)89 2180-5111
Fax: +49 (0)89 2180-99- 5111

Sprechstunde:
a) In der vorlesungsfreien Zeit vom 15.02.2021 bis zum 11.03.2021 können wir gerne und jederzeit per E-Mail (markowetz@lmu.de) einen individuellen Termin für eine Sprechstunde über das Telefon oder eine Videokonferenzschaltung (Zoom) vereinbaren.

b) Im SS 2021 finden meine Lehrveranstaltungsspezifischen Sprechstunden telefonisch wöchentlich zu folgenden Zeiten für meine folgenden "virtuellen" Veranstaltungen statt:

- LV 9.1 und 9.2: Di. 16-16.30 Uhr, unter o.g. Telefonnummer
- LV 2.1 Einführung in die Didaktik bei Verhaltensstörungen und Autismus: Di. 16.30-17 Uhr, unter o.g. Telefonnummer

c) Die allgemeine Sprechstunde, d.h. für alle Angelegenheiten und Ihre Anliegen offene Sprechstunde findet im SS 2021 telefonisch wöchentlich statt: Di. 17-18 Uhr, unter o.g. Telefonnummer

Sekretariat:

Frau Ulrike Ludwigs
Raum: 3513
Telefon: +49 (0)89 2180-5112
Fax: +49 (0)89 2180-99-5112
E-Mail: ese-sekretariat@edu.lmu.de

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation ist das Sekretariat bis auf weiteres NUR am Mittwoch von 10-12 Uhr besetzt. Per Email sind alternative Tage und Uhrzeiten für nach Vereinbarung mit Frau Ludwigs aber grundsätzlich möglich

Aufgabengebiete:

  • Professor für Sonderpädagogik
  • Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogik für Verhaltensstörungen und Autismus einschließlich inklusiver Pädagogik
  • Lehre und Forschung zur Inklusion, Teilhabe und soziale Integration von Menschen mit Behinderungen, Beeinträchtigungen, Lernschwierigkeiten und sozialen Benachteiligungen am Institut für Präventions-, Inklusions- und Rehabilitationsforschung
  • Geschäftsführender Vorstand des Department Pädagogik und Rehabilitation der Fakultät 11
  • gewähltes Mitglied im Fakultätsrat der Fakultät 11
  • Mentor im Mentee-Programm der Fakultät 11
  • Leitung Zusatzqualifikation/Erweiterungsstudium „Pädagogik bei Autismus-Spektrum-Störungen“
  • Leitung Qualifikationsmaßnahme des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus „Zweitqualifizierungsmaßnahme für das Lehramt für Sonderpädagogik“
  • Leitung Sonderpädagogische Zusatzqualifizierung „Weiterbildung in den Förderschwerpunkten Lernen und emotional-soziale Entwicklung für Lehrkräfte mit der Lehramtsbefähigung an beruflichen Schulen“ des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Zulassungsarbeiten:

Professor Markowetz bietet im Rahmen von Forschungsprojekten aktuell u.a. folgende Themen für Zulassungsarbeiten an:

 

  • Weiterentwicklung und Erprobung eines Instrumentes zur Erfassung und Reflexion von Qualitätskriterien und Qualitätsaspekten der frühkindlichen Bildungspraxis in Entwicklungs- und Schwellenländern
  • Schulen bei ihrer inklusive Schulentwicklung coachen und begleiten – Bilanz von Erfahrungen mit einem Coaching-Konzept
  • Erarbeitung von didaktischen Medien und Unterrichtsmaterialien zur Individualisierungs- und Differenzierung im inklusiven Unterricht (denkbar sind alle Unterrichtsfächer!)
  • Schüler*innen mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) in der inklusiven Schulpraxis – Untersuchung von Gelingensbedingungen der schulischen Förderung von Kindern und Jugendlichen mit ASS
  • Entwicklung und Erprobung eines Schulungskonzeptes (Aus- und Fortbildung) für Schulbegleiter*innen
  • Entwicklung und Erprobung eines Präventionskonzeptes „Nein zu Gewalt- und Amoktaten an Schulen“
  • Wie erleben Student*innen ihr Studium in Coronazeiten? Mit welchen Herausforderungen werden sie konfrontiert? Wie gehen sie mit welchen Belastungen um?
  • Weiterentwicklung von Wohnkonzepten für Menschen mit Behinderungen und herausfordernden Verhaltensweisen
  • Was sollten Lehrer*innen an Allgemeinen Schulen über Verhaltensstörungen wissen und können, um mit herausfordernden Verhaltensweisen ihrer Schüler*innen professionell umzugehen! Entwicklung von Lernbausteinen für die Fort- und Weiterbildung und das Selbststudium von Lehrkräften
  • International-vergleichende Sonder- und Inklusionspädagogik – Was läuft in anderen Ländern dieser Welt anders als in Deutschland? (denkbar, dass Sie im Rahmen Ihrer Zula einen Studienaufenthalt im Ausland, z.B. in Ländern Afrika, Lateinamerikas machen können, für den Sie auch ein Stipendium bei der LMU beantragen können)

Sollten Sie an einem der Themen Interesse haben und Lust verspüren darüber Ihre Zulassungsarbeit zu schreiben, bei der ich Sie dann gerne betreue, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf: markowetz@lmu.de.

Weitere Informationen