Kompetenznetzwerk Medienbildung und Digitalisierung (KMBD)
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Simulationsbasierte Lernumgebung zur Förderung medienbezogener Kernkompetenzen

Pädagogisches Diagnostizieren Lernen mit Simulationen

Im Rahmen des KMBD-Projektes arbeiten wir derzeit an einer simulationsbasierten Lernumgebung. Mit dieser soll die diagnostische Kompetenz von Lehrkräften hinsichtlich der Qualität des Medieneinsatzes im Unterricht gefördert werden. Es geht dabei um das Potenzial durch gut gestaltete Arbeitsaufträge, qualitativ hochwertige Lernaktivitäten im Unterricht zu ermöglichen.

Wir wollen die Lerneffekte einer solchen Lernumgebung auf die folgenden Kompetenzen untersuchen:

  1. auf die Förderung der diagnostischen Fähigkeit von Lehramtsstudierenden, Qualitätsstufen von digital gestützten Lernaktivitäten zu erkennen;
  2. auf die eigene Fähigkeit von Lehramtsstudierenden, den Einsatz digitaler Medien so zu planen und durchzuführen, dass eine qualitativ hochwertige Aktivierung von Schülerinnen und Schülern erfolgt.

Im Anschluss an Chi (vgl. Chi 2009; Chi & Wylie 2014) gehen wir dabei von vier Typen von Lernaktivitäten aus, die vier verschiedenen Aktivierungsgraden der Schülerinnen und Schüler entsprechen: aktiv, passiv, konstruktiv und interaktiv. Diesem sogenannten ICAP-Modell (›ICAP‹ steht hierbei für die englischsprachigen Stufenbezeichnungen: Interactive – Constructive – Active – Passive) liegt die Annahme zugrunde, dass es einen Zusammenhang zwischen Lernaktivität und Lernerfolg gibt: Je anspruchsvoller die Lernziele in einem bestimmten Falle sind (z.B. Transfer, Problemlösen, Anwendung von Wissen), desto mehr sollten die Lernaktivitäten der Schülerinnen und Schüler sich in den konstruktiven und interaktiven Bereich bewegen, wenn ihr Lernen Erfolg haben soll.

icap

Grafische Darstellung der Aktivierungsgrade

Das Lernen mit simulationsbasierten Lernumgebungen ist ein breites Forschungsfeld. So befassen sich einige weitere benachbarte Projekte ebenfalls mit simulationsbasierter Förderung in der Lehrerbildung: