Lehrstuhl für Lernbehindertenpädagogik
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehr- und Forschungsangebot

Leitbild Forschung

Die Forschungsaktivitäten in der Lernbehindertenpädagogik gruppieren sich in einem Schwerpunkt um die Entwicklungsprozesse der inklusiven Bildung im Elementar-, Primar- und Sekundarbereich. Hier liegt der Hauptakzent auf der Evaluationsforschung begleitend zur Konzeptentwicklung und -erprobung. Angesichts zunehmender Anteile von Kindern und Jugendlichen in Armut steht die Lernbehindertenpädagogik darüber hinaus vor der Aufgabe, die Zusammenhänge von sozialen Notlagen und schulischen Lernprozessen sowie deren Auswirkungen auf die gesellschaftliche Inklusion zu untersuchen. Ebenfalls weitgehend unerforscht ist bislang das Gebiet der Veränderung sonderpädagogischer Kompetenzen durch die Tätigkeit an unterschiedlichen Förderorten bis hin zu inklusiven Schulen. Damit betreten wir das Feld der Grundlagenforschung, in dem die Grundlinien der erziehungswissenschaftlichen Teildisziplin „Lernbehindertenpädagogik“ neu entwickelt werden müssen.

Leitbild Lehre

Die Leitmaximen „Prävention“ und „Inklusion“ einer innovativen Lernbehindertenpädagogik bedingen eine umfassende Studienreform in der sonderpädagogischen Lehrerbildung. Durch die Veränderung der professionellen Aufgaben von sonderpädagogischen Lehrkräften an den unterschiedlichen Förderorten muss das sonderpädagogische Studium vielfältige sonderpädagogische Kompetenzen anbieten. Dazu zählt sowohl die Fähigkeit zur distanzierten Reflexion der sonderpädagogischen Förderpraxis wie auch ein Bündel von Handlungskompetenzen, um die sonderpädagogische Förderpraxis im Sinne der Förderbedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gestalten zu können. Von daher gewinnen praxisbezogene Studienangebote durch die enge Vernetzung von Schulpraktika, Lehrveranstaltungen und sonderpädagogischer Förderwerkstatt (s. „Nashornwerkstatt“) an Bedeutung. Darüber hinaus wird im Rahmen des Lehrkonzepts angestrebt, dass sich die Lehrveranstaltungen durch Teilnehmerzentrierung und umfangreiche Möglichkeiten zum selbsttätigen Lernen auszeichnen.


Servicebereich