Allgemeine Pädagogik und Bildungsforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Portrait

Lehrangebot

Das Hauptfach Bachelor Pädagogik/Bildungswissenschaft wurde erstmals im Wintersemester 2008/09 in Kombination mit den Nebenfächern Psychologie, Kommunikationswissenschaft, Medieninformatik, Philosophie, Soziologie, Rechtswissenschaft, Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft (Zusammenschluss aus Ethnologie, Religionswissenschaft und Volkskunde/europäische Ethnologie) angeboten. Mittlerweile sind auch die Nebenfächer Sprache, Literatur, Kultur,  Kunst, Musik, Theater sowie Volkswirtschaftslehre möglich.

Im Hauptfach Pädagogik/Bildungswissenschaft werden von der Arbeitseinheit im Rahmen des Bachelorstudiums die Grundlagen der Erziehungswissenschaft bzw. Pädagogik angeboten, wobei das Kerncurriculum der DGfE orientierend berücksichtigt wird. Das erfahrungswissenschaftliche Profil in München wird durch eine vertiefende quantitative und qualitative forschungsmethodische Ausbildung gestärkt Im Studium orientiert sich die Lehre an den Forschungsschwerpunkten der Arbeitseinheit (Familien- und Jugendforschung, Erwachsenenbildung und Weiterbildungsforschung, Evaluation und Qualitätsforschung). Pädagogisches Grundlagenwissen wird in engem Bezug zu elaborierten erziehungs- und sozialwissenschaftlichen Theorien und Methodologien vermittelt, aber auch die notwendigen philosophischen, historischen und erkenntnistheoretischen Grundlagen werden berücksichtigt.

Das Bachelorstudium wird in enger Kooperation und Arbeitsteilung mit der Arbeitseinheit Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie realisiert.

Der Masterstudiengang „Pädagogik mit Schwerpunkt Bildungsforschung und Bildungsmanagement“ ist forschungsintensiv und bereitet die Studierenden auf Führungsaufgaben im wissenschaftlichen Bereich oder in einem praktischen Berufsfeld vor. Wissenschaftliche Kompetenzen werden in den zwei Schwerpunkten Lern- und Weiterbildungsforschung sowie Jugend- und Bildungsverlaufsforschung vermittelt. Aktuelle Forschungsprojekte an den Lehrstühlen fließen in die Lehre mit ein. Kontinuierlich über das Studium hinweg wird die Arbeitsmarktfitness und Handlungskompetenz durch die Vermittlung von praktischen Fähigkeiten (u. a. Trainings- und Beratungsmethoden, Bildungsmanagement, vielseitige Softskills) gefördert.

In der Lehrerbildung widmet sich die Arbeitseinheit den Inhalten der Allgemeinen Pädagogik (LPO1): Pädagogische Anthropologie und pädagogische Zielfragen, Theorien pädagogischen Handelns, Teilbereiche und besondere Institutionen von Erziehung und Bildung sowie vergleichende und historische Aspekte der Pädagogik.

Die Mehrheit der Seminare wird in deutscher Sprache gehalten, wobei es auch ein regelmäßiges Angebot an englischsprachigen Seminaren gibt, die sowohl für Studierende des internationalen Programms "Psychology of Excellence" als auch für Studierende der Pädagogik als zusätzliche Seminare offen sind.