Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

                                                               lesetricks


  • Gaigulo, D. (2022): Vermittlung von Lernstrategien in der (erweiterten) Wortschatzarbeit mit ein- & mehrsprachigen Schulkindern. Praxis Sprache (in Vorbereitung)
  • Gaigulo, D.; King, M.; Bornman, J. (2021): Lessons from e-Learning courses in healthcare: A scoping review. Advances in Health Sciences Education (eingereicht)
  • Lüdtke, U.; Ehlert, H.; Gaigulo, D. & Bornman, J. (2021): Research on the Methodology of LSA with Preschool Children: A Scoping Review. Journal of Communication Disorders (eingereicht)
  • Gaigulo, D.; Tönsing, K. (2021): Unterstützte Kommunikation – Basisartikel. In: Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis 10, 158-167
  • Gaigulo, D.; Meixner, C.; Gubenko V. (2021): Mehrsprachige Kinder mit lexikalischer Störung – Nutzen und Umsetzbarkeit der Strategietherapie „Wortschatzsammler“. In: Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis 10, 111-121
  • Mayer, A.; Marks, D-K. (2021): Lesetricks von Professor Neugier. Dortmund: borgmann media
  • Mayer, A.; Marks, D-K. (2020): Diskussionsforum: Mindestanforderungen an ein Curriculum für das Studium der Sprachheilpädagogik (Lehramt). Praxis Sprache 65, 223-228
  • Mayer, A.; Marks, D-K. (2020): Effektivität einer strategieorientierten Förderung des Leseverständnisses bei Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Praxis Sprache 65, 229-241
  • Mayer, A.; Marks, D-K. (2020): Strategievermittlung als Methode zur Verbesserung des Textverständnisses bei Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Praxis Sprache 65, 168-172
  • Mayer, A.; Marks, D-K. (2019): Förderung des Textverständnisses durch die Vermittlung von Verstehensstrategien – Eine Metaanalyse zur Effektivität. Forschung Sprache 7, 4-36 (Zugriff auf den Volltext erhalten Sie hier:)
  • Kiening, D.; Marks, D. (2019): Spracherwerb unter besonderen Bedingungen- Spezifische Herausforderungen für Kinder mit Primärbeeinträchtigungen und ihre Bezugspersonen. Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis 1/2019.
  • Ulrich, T.; Marks, D. (2018): Wortschatzsammler im Unterricht. Erfolgreiches Lernen von Fachwörtern durch die Adaption der lexikalischen Strategietherapie. In: Jungmann, T.; Gierschner, B.; Meindl, M.; Sallat, S. (Hrsg.): Sprach- und Bildungshorizonte. Wahrnehmen - Beschreiben - Erweitern. Kongressband des 33. Bundeskongresses der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs). Idstein: Schulz Kirchner, 239-245.
  • Marks, D.; Mayer, A.; Schönauer-Schneider, W. (2018): Vermittlung von Verstehensstrategien zur Förderung des Textverständnisses. In: Jungmann, T.; Gierschner, B.; Meindl, M.; Sallat, S. (Hrsg.): Sprach- und Bildungshorizonte wahrnehmen, beschreiben, erweitern. Idstein: Schulz-Kirchner. 41-53
  • Marks, D-K. (2017): Der „Wortschatzsammler“ im Grundschulalter – Effektivität der lexikalischen Strategietherapie bei ein- und mehrsprachigen Schulkindern. In: Paier, A. (Hrsg.): Lebensmittel Sprache. Spezifische Sprach-, Kommunikations- und Interaktionsförderung im Spannungsfeld Interdisziplinarität, Österreichische Gesellschaft für Sprachheilpädagogik. Sprachheilpädagogik: Wissenschaft und Praxis, Band 7. Wien: Lernen mit Pfiff. S. 229-238.
  • Marks, D-K. (2017): Der „Wortschatzsammler“ im Grundschulalter – Einblicke in die lexikalische Strategietherapie für ein- und mehrsprachige Kinder mit lexikalischen Störungen. In: Paier, A. (Hrsg.): Lebensmittel Sprache. Spezifische Sprach-, Kommunikations- und Interaktionsförderung im Spannungsfeld Interdisziplinarität, Österreichische Gesellschaft für Sprachheilpädagogik. Sprachheilpädagogik: Wissenschaft und Praxis, Band 7. Wien: Lernen mit Pfiff. S. 239-250.
  • Marks, D.-K. (2017): Effektivität lexikalischer Strategietherapie im Grundschulalter unter besonderer Berücksichtigung mehrsprachig aufwachsender Kinder Adaption des „Wortschatzsammler“-Konzepts und Evaluation im Rahmen einer randomisierten und kontrollierten Interventionsstudie. Aachen: Shaker.
  • Marks, D.-K. (2017): Poltern. In: Mayer, A.; Ulrich, T. (Hrsg.): Sprachtherapie mit Kindern. München: Reinhardt. S. 433-471.
  • Motsch, H.-J., Marks, D.-K. (2016): Crosslinguistische Transfereffekte lexikalischer Strategietherapie im Deutschen auf das Türkische. Eingereicht.
  • Motsch, H.-J., Marks, D.-K., Ulrich, T. (2016): Der Wortschatzsammler. Evidenzbasierte Strategietherapie lexikalischer Störungen im Kindesalter. 2. Aufl. München: Ernst Reinhardt Verlag.
  • Marks, D.-K. (2015): Wortschatzsammler im Schulalter - Kasuistische Illustrationen. Logos, 23 (4), 280-289.
  • Motsch, H.-J.,Marks, D.-K. (2015a): Efficacy of the Lexicon Pirate strategy therapy for improving lexical learning in school-age children: A randomized controlled trial. In: Child Language Teaching and Therapy 31 (2), 237-255.
  • Motsch, H.-J., Marks, D.-K. (2015b): Wortschatzsammler - Effektivität lexikalischer Strategietherapie bei mehrsprachigen SchülerInnen. In: Logos 23 (4), 256-268.
  • Liehs, A., Marks, D.-K. (2014): (Sprach-) Spezifische Diagnostik bei UK-Nutzern – Gewusst wie?! In: Logos 22 (3), 208-215.
  • Motsch, H.-J., Marks, D.-K. (2014): Der Wortschatzsammler - Strategietherapie lexikalischer Störungen im Schulalter. In: Sallat, S. u.a. (Hrsg.): Sprache professionell fördern. Idstein (Schulz-Kirchner) 433-441.
  • Marks, D.-K., Giel, B., Lüke, C., Ritterfeld, U. (2014): Sprachdiagnostik in der Unterstützten Kommunikation - Ergebnisse einer Befragung der Besucher/innen der ISAAC Tagung 2011. In: Sprachtherapie aktuell 1, e2014-12, Online abrufbar unter: http://www.sprachtherapie-aktuell.de/files/e2014-12_Marks_Giel_Lueke_Ritterfeld.pdf
  • Motsch, H.-J., Marks, D.-K. (2013): Effektivität lexikalischer Strategietherapie im Schulalter. RCT mit ein-und mehrsprachigen Kindern. In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik u.i.N. (VHN) 82 (2), 160-161.
  • Marks, D.-K. (2011): Konstruktionen von Behinderung in den ersten Lebensjahren unter besonderer Berücksichtigung der Strukturkategorie Geschlecht. Bochum: Projektverlag.
  • Marks, D.-K. (2010): Ein Radio – ein Blick- eine Geste: Was hat das mit Sprachtherapie zu tun? Basale Kommunikationsanbahnung und -förderung als Handlungsfeld von SprachtherapeutInnen. In: Unterstützte Kommunikation 10 (3), 24-32.